Stars

Lady Diana: Ihr Geliebter ist gestorben

Fast genau 21 Jahre nach dem erschütternden Tod von Lady Diana ist auch ihr einstiger Geliebter Oliver Hoare gestorben.

Lady Diana: Ihr Geliebter ist gestorben
Lady Diana hatte in den 90ern eine Affäre mit Oliver Hoare. Foto: Foto: Getty Images
 

Lady Diana: Lover Oliver Hoare stirbt an Krebs

Mit dem Kunsthändler Oliver Hoare soll Lady Diana in den 90ern eine leidenschaftliche Affäre gehabt haben. Gleichzeitig gab es um die  Beziehung der beiden aber auch viele Gerüchte. So soll Prinzessin Diana von dem Mann regelrecht besessen gewesen sein und ihn sogar gestalkt haben.

Oliver Hoare wurde 73 Jahre alt. Britischen Medienberichten zufolge starb er in seinem Zuhause in Frankreich, nachdem er jahrelang gegen eine Krebserkrankung gekämpft hatte.



Wie genau es sich damals zwischen Diana und Oliver Hoare abgespielt hat, ist noch immer ein Geheimnis. Dass sich die beiden aber gut gekannt haben, steht mittlerweile fest. Denn der Kunsthändler gehörte zum Freundeskreis ihres Mannes Prinz Charles und stand deshalb auch ständig mit Lady Di in Kontakt.

 

So flog die Affäre der beiden auf

Auch wenn beide verheiratet waren, bereits Kinder hatten und der Unternehmer 16 Jahre älter war als die "Prinzessin der Herzen", sollen sie eine leidenschaftliche Affäre geführt haben. Die Liason flog auf angeblich auf, weil ein Bodyguard Oliver Hoare nackt im Garten des Kensington Palace entdeckte.



Oliver Hoare beendete die Affäre mit Diana im Jahr 1993, als seine Frau von der Beziehung zu ihr erfuhr und mit der Scheidung drohte. Laut der Zeitung "Express" ein schwerer Schlag für die Prinzessin, die von einem Leben mit ihm in Italien träumte. Der Kunsthändler selbst hat zu Lebzeiten nie über die angebliche Liason mit Prinzessin Diana gesprochen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt