Stars

Lady Diana: Erwartete sie zum Zeitpunkt ihres Todes ein Baby?

Lady Diana hat mit Prinz Harry und Prinz William zwei tolle Söhne bekommen. Viele vermuten, dass die Prinzessin noch einmal schwanger war - zum Zeitpunkt des tödlichen Unfalls.

Lady Diana: Jetzt trägt ausgerechnet Herzogin Camilla ihren Schmuck
Gerüchte besagen, Lady Diana war am Ende ihres Lebens noch einmal schwanger. Foto: Getty Images
 

Lady Diana: War die Prinzessin schwanger?

War Lady Diana am Ende ihres viel zu kurzen Lebens tatsächlich schwanger? Seit Jahren halten sich die Gerüchte, dass der Royal kurz vor seinem Tod die süßen Baby-News erfahren hat und überglücklich drüber war.



Einen Beweis für die Schwangerschaft gab es allerdings nie. Dr. Richard Shepherd ist Pathologe und untersuchte vor über 20 Jahren den Leichnam der Prinzessin. Jetzt hat er gegenüber "Daily Mail" über die wilden Gerüchte gesprochen.

"Es gibt keine pathologischen Beweise, dass Diana schwanger war. Aber manche Frauen sagen, dass sie ab dem Moment der Empfängnis wissen, dass sie schwanger sind. Vielleicht war Diana einer dieser Frauen?", so der der Gerichtsmediziner.

 

Prinzessin Diana hätte den Unfall überleben können

Ob Diana nach William und Harry also wirklich zum dritten Mal schwanger war und von ihrem Geliebten Dodi Al-Fayed ein Kind erwartete, ist durch den tragischen Tod von Lady Diana nicht mehr zu klären.



In dem Interview macht der Pathologe noch eine schockierende Enthüllung: Wäre Diana während des Autounfalls angeschnallt gewesen, könnte sie heute noch leben und die Ehefrauen ihrer Söhne, sowie ihre Enkelkinder kennenlernen.

Mit Sicherheitsgurt wäre die junge Britin bei dem Crash am 31. August 1997 in Paris "mit einem blauen Auge oder vielleicht einem gebrochenen Arm davongekommen", ist sich der Mediziner sicher.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt