Kino

Kultkiller Jason Voorhees kehrt zurück

Vier Jahre nach dem letzten "Freitag der 13."-Teil plant Paramount jetzt offenbar einen Reeboot des Horror-Klassikers. Der soll am 13. Mai 2015 starten - natürlich ein Freitag...

Schon Mitte des Jahres kochte die Gerüchteküche über: Im Juni tauschte das Filmstudio Warner die Rechte an neuen "Freitag der 13."-Auflagen gegen den Sci-Fi-Film "Interstellar" von Paramount. Und tatsächlich gab das Studio jetzt bekannt: 2015 wird es einen neuen Teil geben, den mittlerweile 13. der Serie, die schon 1980 ihren Anfang nahm. Längst zählt die Reihe zu den Klassikern unter den Horrofilmen. Der neue Teil, von dem bislang weder Handlung noch Besetzung bekannt sind, soll am 13. Mai 2015 in den US-Kinos starten - selbstverständlich ein Freitag, der 13.

Die Pläne von Paramount überraschen kaum: Als der Serienkiller Jason zuletzt 2009 Teenager in den Wäldern des Crystal Lakes niedermetzelte, spielte der Film fast das Fünffache des 19 Millionen Dollar-Budgets ein. Gemunkelt wird, dass Paramount in dem neuen Teil mit Found-Footage-Elementen arbeiten will. Dabei wird vermeintlich verloren gegangenes Videomaterial eingebaut, das die Charaktere im Film selbst aufgenommen haben. Die wackelige Kameraführung und ungewöhnliche Perspektive soll den Zuschauer dabei noch tiefer in das Gruselszenarion eintauchen lassen.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!