Filme

Kult-Thriller „Memento“ erhält ein Remake

Der Klassiker aus dem Jahr 2000 erhält eine Neuauflage: Christopher Nolans „Memento“ soll schon bald neu interpretiert werden.

Memento, Christopher Nolan, Remake
Irrungen und Wirrungen bei Carrie-Anne Moss und Guy Pearce

Die Produktionsfirma AMBI Pictures wird das Projekt auf die Leinwand umsetzten, so berichtete die Branchenwebseite „Variety“.

Memento gilt als einer der besten Filme seiner Zeit. Auch Menschen, die Memento zehn Mal gesehen haben, wollen ihn noch einmal sehen“, so Andrea Iervolino, eine Investorin der Produktion.

In der Tat wurde der Krimifilm von Regisseur Christopher Nolan für seine Verstrickung, die verschiedenen Handlungsstränge und die stilistischen Werkzeuge von den Kritikern hoch gelobt. Das Drehbuch, das für einen Oscar und einen Golden Globe nominiert wurde, basiert auf einer Kurzgeschichte von Nolans Bruder Jonathan Nolan.

Im Original standen unter anderem Guy Pearce, Carrie-Anne Moss und Joe Pantoliano vor der Kamera. Ob AMBI Pictures den Star-Regisseur und die Schauspieler von damals engagieren will, ist noch nicht bekannt.

TV Movie empfiehlt