Kino

Kristen Stewart: Wolfsbaby geschenkt

Zu ihrem 24. Geburstag zog ein kleiner Wolf in Kristen Stewarts Strandhaus ein - ein Geschenk von Stewarts Mutti.

Kristen Stewart: Wolfsbaby geschenkt
Kristen Stewart: Wolfsbaby geschenkt (Kurt Krieger) Kurt Krieger

Ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk bekam "Twilight"-Star Kristen Stewart zu ihrem 24. Ehrentag am 9. April: einen kleinen Wolf. Den schenkte Mutter Jules ihrer Tochter, die sich schon immer einen Wolf als Haustier gewünscht habe. Angeblich hat die Mama das Tier irgendwo gerettet und brachte es nun als besonders Mitbringsel in Kristens Strandhaus. Die Schauspielerin jedenfalls war höchst entzückt und teilte mit Meister Isegrimm gleich ihren Kuchen, weiß ein Insider. Und obwohl die Nachbarschaft schon Krach schlägt und keine Lust auf ein wildes Tier im unmittelbaren Umfeld hat, will Hundefan Kristen Stewart den Wolf unbedingt behalten. In Amerika scheint das aus tierschutzrechtlichen Gründen wohl auch kein echtes Problem zu sein und wenn doch, schert sich Stewart nicht darum. Hierzulande allerdings wäre so ein Geschenk schon ein kleines Delikt:

 

In Amerika geht alles

Sich einen Wolf als Haustier zu halten, ist in Deutschland illegal, es sei denn, man besitzt eine spezielle Haltergenehmigung. Grund: Kommen die Tiere in die Geschlechtsreife, ist ihr Benehmen für den Halter kaum mehr zu kontrollieren und nicht selten müssen Tiere, die sich neben Sofakissen irgendwann auch an ihrem "Herrchen" vergreifen, eingeschläfert werden. Auch fühlen sich Wölfe am wohlsten in einem Rudel und das wird Kristen Stewart ihrem Mini-Wolf mit Sicherheit nicht bieten können.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!