Kino

Kristen Stewart will ihre Hunde zurück

Seit der Trennung von Robert Pattinson vermisst Kristen Stewart die beiden gemeinsamen Hunde Bear und Bernie.

Inzwischen ist die erneute Trennung von Kristen Stewart und ihrem "Twilight"-Schatz schon wieder ein paar Wochen her. Dabei scheint sie Robert Pattinson, mit dem sie immerhin seit geraumer Zeit zusammen gewohnt hat, weniger zu vermissen als ihre beiden Hunde Bear und Bernie. Vor Sehnsucht nach den kleinen Rackern soll die 23-Jährige sogar fast verrückt werden. Deshalb will Kristen Stewart unbedingt das gemeinsame Sorgerecht für ihre felligen Lieblinge durchsetzen, oder gar die beiden Hunde aufteilen, damit jeder einen ganz für sich hat. Allerdings würde sie die Angelegenheit mit Robert Pattinson lieber einvernehmlich regeln und keinen Rosenkrieg daraus machen. Offensichtlich leidet sie erneut unter ihrem schlechten Gewissen, weil sie sich einfach nicht von "Snow White & the Huntsman"-Regisseur Rupert Sanders fernhalten konnte, mit dem sie bereits vergangenes Jahr in flagranti erwischt wurde.

 

Keine Hoffnung auf Versöhnung

Die Hoffnung auf eine Versöhnung hat Kristen Stewart derweil aufgegeben. Die Aussichten, dass sie jemals wieder mit Robert und den beiden Hunden unter einem Dach leben wird, scheinen ziemlich schlecht zu sein. Um den Kummer zu überwinden, wäre einer der treuen Begleiter an ihrer Seite wohl eine große Hilfe.



Tags:
TV Movie empfiehlt