Kino

Kristen Stewart: "Redet doch Scheiße über Twilight!"

Kristen Stewart
Kristen Stewart (Getty Images) Getty Images

Sie gilt als eher schwierige Gesprächspartnerin, wirkt oft desinteressiert und gelangweilt. Doch jetzt stellte Patti Smith eine Frage nach "Twilight" und schon taut Kristen Stewart auf!

Patti Smith wurde einmal von der "New York Times" die "Godmother of Punk" genannt. Nun trifft die Sängerin und Fotografin im Auftrag des "Interview Magazine" auf Kristen Stewart. Ihres Zeichens nach auch keine angepasste Hollywood-Schönheit. Im Gegenteil, nach ihrem Welterfolg mit "Twilight" hat sich Stewart immens gewandelt. Sie zieht Indie-Filme großen Blockbustern vor. Sie könne zwar ganze drei Minuten High Heels auf dem roten Teppich tragen, aber stehe doch mehr auf Turnschuhe, erzählt sie im Gespräch. 

Rote Teppiche sind sowieso nicht Kristen Stewarts Lieblings-Disziplin beim Filmemachen. Bis heute ist es selten, die Schauspielerin lächelnd zu erwischen. In Interviews wirkt sie oft lustlos. Ganz anders, als sie nun auf Patti Smith trifft. Die zwei scheinen sich gut zu verstehen. Und daher wird es ihr Kristen Stewart wohl auch verzeihen, dass Smith sie nach den Vampir-Filmen fragt. 

Da wird die sonst eher zurückhaltende 24-Jährige plötzlich ganz erregt: "Die Intention [der Filme] ist verdammt pur auf eine merkwürdige Art. Jeder, der Sch*** über 'Twilight' sagen will, versteh ich total. Aber da gibt's noch etwas, worauf ich endlos und bis zu diesem Tag verdammt stolz drauf bin!" Also keine Reue-Gefühle, Ms. Stewart? "Meine Erinnerung davon fühlte sich, und tut es immer noch, sehr gut an!" Das musste offenbar dringend raus!


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt