Stars

Krimi-Bestsellerautor Henning Mankell ist gestorben!

Die Romane über Kommissar Wallander wurden weltweit zu absoluten Bestsellern und mehrfach verfilmt. Doch jetzt ist der schwedische Romanautor Henning Mankell im Alter von 67 Jahren an den Folgen seiner Lungenkrebs-Erkrankung gestorben.

Henning Mankell Bestsellerautor Schweden
Der große Mann der schwedischen Krimi-Literatur ist von uns gegangen: Henning Mankell Getty Images

Der große schwedische Krimi-Autor hatte seine Lungenkrebs-Erkrankung nie verschwiegen. Anfang 2014 erhielt er die Diagnose, die sein Leben verändert hatte. Ähnlich wie einstmals Christoph Schlingensief verfasste auch Henning Mankell mit „Treibsand – Was es heißt, ein Mensch zu sein“ zuletzt ein sehr persönliches Buch, in dem er sich mit seiner Krebserkrankung auseinandersetzte.

Doch nun hat Mankell den Kampf gegen den Lungenkrebs verloren und verstarb im Alter von 67 Jahren im schwedischen Göteburg. Sein Erfolg als Schriftsteller bleibt fast unerreicht: Ca. 40 Romane veröffentlichte der Krimi-Autor in seiner Laufbahn und erreichte damit eine Gesamtauflage von unglaublichen 40 Millionen Exemplaren weltweit.

Besonders seine geliebten Krimis um Kommissar Wallander wurden in verschiedensten Inkarnationen für das Fernsehen und Theater aufgearbeitet. Zu seinem äußerst beliebten Kommissar sagte Mankell in einem "Spiegel"-Interview aus dem Jahr 1999: „Wallander ist wie du und ich, er wandelt sich.“ Nun ist der große Mann der Krimi-Literatur viel zu früh von uns gegangen.
 



Tags:
TV Movie empfiehlt