Kino

Krasse Veränderung bei X-Men

Die Produktion für den neuen X-Men laufen. Am 27. Mai 2016 soll „X-Men: Apocalypse“ in die amerikanischen Kinos kommen. Für diesen Film steht allerdings eine radikale Veränderung bevor. Doch wer muss diese Veränderung über sich ergehen lassen?

X-Men
X-Men (Marvel) Marvel

Wer „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ gesehen hat, weiß, dass James McAvoy alias „Charles Xavier“ in voller Haarpracht zu sehen war. Doch nun geht es dem Schauspieler, der die Rolle des „Professor X“ spielt, an den Kragen – oder eher an den Schopf. Im finalen Teil der Trilogie werden dem Schauspieler seine Haare komplett abgeschnitten.

So nähert sich das Aussehen von James McAvoy dem Bild von „Professor X“, wie ihn die Fans aus den Comics eigentlich bekannt ist, immer mehr an. „X-Men: Apocalypse“ startet bei uns am 19. Mai 2016 in den Kinos.


 

#Xavier reborn (in process ) #jamesmcavoy #XMEN #XMenApocalypse @xmenmovies

Ein von Bryan Singer (@bryanjaysinger) gepostetes Foto am



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt