Serien

Krasse Typveränderung: Carmen Geiss steht jetzt zu ihrem Oma-Look

Carmen Geiss ist bekannt für ihre auffälligen Looks. Wo sie auftaucht, fällt sie auf. Jetzt überrascht sie ihre Fans mit einer krassen Typveränderung.

Carmen Geiss, Frisur, Die Geissens
So sah Carmen Geiss vorher aus / / Getty Images
 

Carmen Geiss verabschiedet sich von Markenzeichen

Im Februar präsentierte Frau Geiss ihren neuen Pony. Jetzt, ein halbes Jahr später, überrascht sie ihre Fans mit einem komplett neuen Look! Regelmäßige Friseurbesuche sind Standard im Leben der Jetsetterin. Doch diesmal wurde nicht nur die blonde Farbe aufgefrischt.

Die langen Extensions und ihre blonden Haare sind zu ihrem Markenzeichen geworden. Von einem der beiden hat sie sich nun jedoch verabschiedet!

 

Carmen Geiss überrascht mit „Granny Look“

Sie selbst nennt ihre neue Frisur den „Granny Look“. Doch Oma-Style stellt man sich definitiv anders vor. Das einzige was daran erinnern könnte, ist die Farbe. Denn die Haare der Millionärsgattin sind jetzt grau! Von ihren langen Haaren konnte sie sich natürlich nicht trennen.

Die meisten Fans sind begeistert von ihrer neuen Frisur: „Ich finde es eine Hammer-Frisur lass dir nicht die Meinung nehmen von anderen Leuten wegen deren Eifersucht usw. Lebe dein Leben so wie du es für richtig hältst :) und wie gesagt die Haare sind der Burner.“

Doch einige kritische Stimmen gibt es auch. Einige sind der Meinung, dass sie sich nicht freiwillig die Haare grau färben sollte, da das alt macht. Andere wiederum finden es gehört sich nicht, in diesem Alter noch lange Haare zu tragen.

Fakt ist jedoch, dass Carmen Geiss mit ihren grauen Haaren voll im Trend liegt. Denn diese Haarfarbe ist derzeit total in Mode. Auch bei der jüngeren Generation.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt