Fernsehen

"Bachelor in Pradise": Krasse Fake-Vorwürfe gegen Aurelio

Unruhe bei „Bachelor in Paradise“: Als neuer Teilnehmer sorgt Aurelio Savina für jede Menge Gesprächsstoff – denn eine Kandidatin enthüllt ein prekäres Geheimnis!

Bachelor Aurelio
Foto: TVNOW

Er ist zurück. Und das Drama bringt er direkt mit: Der Deutsch-Italiener Aurelio Savina (41) sorgte bereits 2014 bei „Die Bachelorette“ für Unterhaltung. Dort fiel er vor allem für seine heftigen Macho-Sprüche auf, die ihn später ins „Dschungelcamp“ (RTL) und ins „Sommerhaus der Stars“ katapultierten. Nun mischt er die „Bachelor in Paradise“ Gruppe auf, denn dort enthüllt Jade Übach ein übles Detail.

 

Aurelio Savina will „Bachelor in Paradise“ um jeden Preis gewinnen

In der neuen Staffel „Bachelor in Paradise“ will sich der 41-Jährige wieder verlieben – aber nicht wenn es um Jade geht:  "Bevor 'Bachelor in Paradise' angefangen hat, hat Aurelio mir geschrieben und gesagt 'Ich find dich wirklich mega heiß. Wir können das ja taktisch klug machen, indem wir uns da einfach Daten und quasi als Sieger rausgehen'. Ich finde es unfair uns gegenüber, weil wir hier wirklich reingehen und uns kennenlernen wollen.", sagt die 25-Jährige.

 

Will Aurelio Savina nur Aufmerksamkeit?

Vor den anderen Kandidaten spricht die Ex-Bachelor Kandidatin dieses Thema jedoch nicht an und sucht das Vieraugengespräch mit Aurelio.

Dort weist Jade darauf hin, dass sie im Vorfeld viele negative Sachen gehört habe. „Es gibt keine Frau, die sich in meiner Gegenwart schlecht gefühlt hat.“, geht der Deutsch-Italiener in Revision. Ob das die Kandidatinnen auch so sehen werden?

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt