Kino

Krass! So viel brachte "A World Beyond" am ersten Abend ein

Gestern war es wieder soweit. Die Walt Disney Company hat nach Cinderella den nächsten erfolgreichen Film in den Ring geworfen. „Tomorrowland“ ist am 21. Mai in den Kinos angelaufen und zeigte nach nur einem Abend schon größte Erfolge. 

George Clooney
In „Tomorrorland“ versuchen Frank (George Clooney) und Casey (Britt Robertson) die Zukunft zu verändern. / Getty Images


Kaum ist der erste Abend vorbei an dem „Tomorrowland“ in den  Kinos läuft und die Produzenten können ihr Glück nicht fassen. Allein am ersten Abend brachte der futuristische Disney-Film rund 725.000 Dollar zusammen (umgerechnet übe 656.000 Euro). 


Wer sich „A World Beyond“ anschauen möchte, den erwartet eine spannende Geschichte um die Teenagerin Casey (Britt Robertson), die scheinbar zufällig in den Besitz einer Anstecknadel gerät, mit der sie Blicke in eine futuristische Parallelwelt werfen kann. Um das Geheimnis der Parallelwelt herauszufinden, sucht sie den ehemaligen Wunderjungen Frank (George Clooney) auf, der zurückgezogen in seinem Haus lebt. Mit Franks Hilfe schafft Casey es, nach Tomorrowland zu gelangen, wo sich die Zukunft verändern lässt. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt