Kino

"Kojak"-Film: Setzt Ang Lee Vin Diesel in Szene?

"Kojak"-Film: Setzt Ang Lee Vin Diesel in Szene?
"Kojak"-Film: Setzt Ang Lee Vin Diesel in Szene?

Als Lieutenant Theo Kojak in der Kultserie Einsatz in Manhattan sorgte Telly Savalas (James Bond 007: Im Geheimdienst

Als Lieutenant Theo Kojak in der Kultserie Einsatz in Manhattan sorgte Telly Savalas (James Bond 007: Im Geheimdienst Ihrer Majestät) dafür, dass etliche Kriminelle hinter Schloss und Riegel verschwanden. Der glatzköpfige Polizist mit der legendären Vorliebe für Lollis und zahlreichen markanten Sprüchen im Repertoire gehört zu den coolsten und einprägsamsten Figuren der Fernsehgeschichte. Ein Typ wie Kojak ist dafür prädestiniert, immer wieder zurückzukehren. Vor ein paar Jahren versuchte sich Ving Rhames (Piranha 3D) in der Rolle, allerdings mit wenig Erfolg. Die Neuauflage Kojak wurde nach kurzer Zeit wieder abgesetzt. Universal hat dennoch keine Angst davor, den Ermittler wieder schnüffeln zu lassen. Vor knapp einem Jahr wurde bekannt, dass eine Kinoadaption der Krimiserie geplant ist, in der Vin Diesel die Hauptrolle spielen soll. Der Fast & Furious 6-Star hat nun womöglich verraten, wer ihn im neuen "Kojak"-Film in Szene setzen wird. Auf die Frage eines Fans, mit welchem Regisseur er gerne zusammenarbeiten wolle, postete Diesel auf Facebook folgende Antwort. "Kojak… New York… Ang Lee…". Das klingt eigentlich zu konkret für eine Wunschvorstellung... Es scheint also Bewegung in die "Kojak"-Adaption zu kommen. Sollte Ang Lee (Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger) tatsächlich die Inszenierung übernehmen, könnte es in absehbarer Zeit losgehen. Die Autoren Neal Purvis und Robert Wade (James Bond 007: Skyfall) dürften das Drehbuch mittlerweile fertiggeschrieben haben und mit Vin Diesel und dessen Schwester Samantha Vincent (Riddick - Überleben ist seine Rache) stehen bereits zwei Produzenten parat.


Tags:
TV Movie empfiehlt