Serien

"Köln 50667"-Vorschau für heute (18.11.) und morgen (19.11.) | Wochen-Vorschau

Die große Köln 50667-Vorschau: Wie geht es bei Kevin, Lina, Lea und Co. bei "Köln 50667" auf RTLzwei weiter? Was heute und in den kommenden Tagen auf die Serien-Stars der RTLzwei-Soap zukommt, erfahrt ihr bei uns!

"Köln 50667"-Vorschau für heute (18.11.) und morgen (19.11.) | Wochen-Vorschau
Wie es bei "Köln 50667" weitergeht, erfahrt ihr in der Vorschau. Facebook/Köln 50667
 

"Köln 50667"-Vorschau für Montag, den 18. November

Lucy und Jan sind schockiert, als sie erfahren, dass ihre Eltern zusammenziehen wollen. Lucy kann vor allem nicht fassen, dass es in eine echte Luxusbude gehen soll. Ihre Mutter wird doch nicht auf ihre alten Tage noch spießig werden? Jan hingegen vermutet, dass Beate nur scharf auf Horsts Geld ist, um es sich in einer tollen Wohnung bequem zu machen. Als Lucy und Jan später das neue Heim der beiden inspizieren sollen, wundern sie sich zunächst, warum sie die Adresse mitten in einen Wald führt. Nach ihrer Ankunft staunen sie jedoch noch mehr … (Text: RTLzwei)

Das geschah am Freitag, den 15. November

Als Sophia den wichtigen Tag der Gewerbeanmeldung ihres Karaoke-Taxis verschwitzt, weil ihr ihre Schuldgefühle jeden klaren Gedanken rauben, muss sie die wahren Motive vor Jan und Olli verbergen, um keinen Verdacht zu wecken. Zusätzlich leidet sie enorm darunter, sich Jan nicht anvertrauen zu können. Olli versucht alles, um Sophia auf andere Gedanken zu bringen und gibt sich mit der Ausrede zufrieden, Sophias Vater Francesco gehe es wieder gesundheitlich nicht so gut. Als Jan jedoch sieht, wie ausgelassen Sophia in Ollis Anwesenheit ist und auch noch glaubt, dass Sophia mehr Vertrauen zu Olli hat als zu ihm, wird er eifersüchtig und sagt das auch. Weil sie durch die Gesamtsituation ohnehin überfordert ist, reagiert Sophie daraufhin mit unangemessener Heftigkeit und zettelt einen Streit an … (Text: RTLzwei)

"Köln 50667"-Wochenvorschau

"Köln 50667"-Vorschau für Dienstag, den 19. November

Freddy wird in seinem Kummer um Charlie von Tom aufgefangen, der ihm einen Promo-Job besorgt. Als klar wird, dass Freddy sich in einem albernen Kostüm zum Affen machen muss, bereut er allerdings, das Angebot angenommen zu haben. Während Tom von seinem Froschkostüm komplett verhüllt ist, muss Freddy ein Prinzessinnenkostüm tragen. Dann verschwindet Tom kurz – bei der Rückkehr befindet sich unter der Verkleidung ein Obdachloser, dem er Geld dafür gegeben hat, die Promo-Aktion durchzuziehen. Davon ahnt Freddy allerdings nichts … (Text: RTLzwei)

"Köln 50667"-Vorschau für Mittwoch, den 20. November

Der Morgen beginnt für Leonie mit einem mulmigen Gefühl: Sie muss zu einer weiteren Befragung auf die Wache. Angespannt geht sie hin und wird von Phil zum Thema Bronko befragt. Völlig überrumpelt, lügt sie erneut und behauptet, Bronko noch nie gesehen zu haben. Das hält Phil allerdings nicht von weiteren Recherchen ab. Dann sorgt Lea doch noch für einen Hoffnungsschimmer: Sie meint, sich irgendwie an Bronkos Gesicht erinnern zu können. Und während Leonie mit Sophia aneinandergerät, weil diese ihr die erneuten Lügen vorwirft, fällt Lea ein: War es nicht sogar Leonie, die sie zusammen mit Bronko gesehen hat? Ohne Leonie über seinen Verdacht zu informieren, fragt Phil sich, ob sie vielleicht erneut gelogen hat. Aber warum sollte sie das tun? (Text: RTLzwei)

"Köln 50667"-Vorschau für Donnerstag, den 21. November

Charlie erhält am Morgen von Chico samt Diego und seiner Mutter einen detaillierten Plan. Darin ist festgelegt, wer sich nach der Geburt wie um das Baby zu kümmern hat. Dieser stürmische Überfall wird ihr zu viel und sie ergreift zunächst die Flucht. Bei einem späteren Gespräch mit Chico knickt Charlie dann zwar nach außen hin ein und lässt sich davon überzeugen, dass der Patchwork-Familien-Plan schon funktionieren wird. Das tut sie jedoch nur, um Chico loszuwerden. Später gesteht die Schwangere ihrer Freundin Mia, dass sie in Wirklichkeit nicht an diesen Plan glaubt und trotz ihrer nach wie vor vorhandenen Gefühle für Chico niemals so leben könnte, wie er sich das vorstellt. Außerdem offenbart sie Mia, dass sie ernsthaft über eine Adoption nachdenkt. Die beiden beginnen zu recherchieren. Auch im Gespräch mit Bo lässt Charlie durchblicken, dass sie nicht ausschließt, das Kind nach der Geburt wegzugeben. In diesem Zusammenhang fällt ihr ein, dass ihr die perfekte Familie für ihr Baby vielleicht sogar schon begegnet ist. Darum verabredet sie sich am Abend mit Jessica, einer Frau, die sie in der Vorwoche in einer Frauenarztpraxis kennengelernt hat … (Text: RTLzwei)

"Köln 50667"-Vorschau für Freitag, den 22. November

Jule hat absolut keine Lust auf die „Verkaufsparty“, zu der sie von ihrer neuen Nachbarin eingeladen wurde. Doch gerade, als sie beschließt, so zu tun, als hätte sie die Einladung vergessen, steht Magda auch schon vor der Tür: Die Party muss leider hier stattfinden, da bei den Niermanns oben der Strom ausgefallen ist. Jule weiß gar nicht, wie ihr geschieht, da steht Magda auch schon mit ihren Freundinnen in der Wohnung. Als sich zu allem Überfluss herausstellt, dass weder Vorratsdosen noch Gurkenhobel, sondern viel mehr Dildos und Dessous verkauft werden sollen, würde Jule dem Ganzen am liebsten ein schnelles Ende setzen. Weil sie aber immer noch hofft, Marc mit Hilfe von Magda Niermann zum Wiedereintritt in seinen alten Job verhelfen zu können, beschließt sie, trotz allem gute Miene zum bösen Spiel zu machen. Dann jedoch werden die recht übermütigen Frauen gegenüber Jules Mitbewohnern zudringlich. Was zu viel ist, ist zu viel: Jule wirft das Damenkränzchen der besonderen Art hochkant raus. Außerdem ist sie nur noch um Haaresbreite davon entfernt, Magda die „Freundschaft“ endgültig zu kündigen. Doch am wichtigsten ist ihr immer noch, dass Marcs Karriere gerettet wird … (Text: RTLzwei)

Wie es bei "Köln 50667" weitergeht, erfahren wir montags bis freitags um 18.05 Uhr bei RTL II.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt