Serien

"Köln 50667": Stirbt Jill den Serientod?

Dramatische Szenen spielen sich bei "Köln 50667" ab. Jill könnte den Serientod sterben...

"Köln 50667"-Serientod? Jill hat eine Überdosis!
Köln 50667: Muss Freddy einen Serientodesfall betrauern? Facebook/Köln 50667

Au weia! Schon in den vergangenen Wochen mussten wir uns mitansehen, wie Freddy immer tiefer in Jills Strudel hineingezogen wurde. Die junge Frau hat größte Probleme - und Freddy hält aus Liebe zu ihr, wobei er selbst immer mehr in den Abgrund gleitet. So fliegt beispielsweise auf, dass er für seine Freundin Pillen aus der Notfallambulanz gestohlen hat, um damit zu dealen, woraufhin Marc und die WG ihn endgültig vor die Tür setzen und nichts mehr mit ihm zu tun haben wollen. 

Nun hat sich die Lage des Paares bei "Köln 50667" dramatisch zugespitzt: Jill hat sich Tabletten oder Drogen eingeschmissen und ist kollabiert. Eine Überdosis! Freddy ist verzweifelt: Wird seine große Liebe den Serientod sterben?

Glücklicherweise gibt es in der Freitagsfolge Entwarnung: Freddy erhält die Nachricht, dass Jill endlich über den Berg ist. Doch für Freddy steht langsam fest, dass sie beide keine gemeinsame Zukunft haben, wenn sie nicht bereit ist, sich zu ändern. Er bricht zusammen, als er erkennt, was er alles verloren hat und erst als Marc und die WGler ihm unerwartet ihre Versöhnung und Hilfe anbieten, findet Freddy die Kraft, mit Jill Klartext zu reden. Endlich gelingt es ihm, Jill davon zu überzeugen, sich professionelle Hilfe zu holen und kann zum ersten Mal nach langer Zeit wieder hoffnungsvoll nach vorne schauen … Doch ob sie sich wirklich ändert?

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt