Stars

Nach Todesunfall von Ingo Kantorek: Staatsanwaltschaft schließt technischen Fehler aus!

Im August verunglückte "Köln 50667"-Star Ingo Kantorek tödlich. Nach langwierigen Untersuchungen hat sich die Staatsanwaltschaft nun zur Unfallursache geäußert.

Ingo Kantorek bei RTL II
"Köln 50677"-Star Ingo Kantorek kam bei einem tragischen Autofunall ums Leben! Die Unfallursache ist weiterhin unklar! Foto: RTL II

Drei Monate ist es her, dass "Köln 50667"-Schauspieler Ingo Kantorek und seine Frau Suzana bei einem tragischen Autounfall tödlich verunglückt sind. Laut Unfallbericht seien die beiden am 18. August gegen 01:45 Uhr auf einen Rastplatz auf der A8 nahe Sindelfingen abgebogen. Der Wagen der beiden soll zunächst gegen eine Betonwand geknallt sein und wurde dann mit mindestens 100 km/h gegen einen stehenden LKW geschleudert. Während Suzana wenig später im Krankenhaus verstarb, kam für Ingo Kantorek jede Hilfe zu spät - er war sofort tot.

Nun veröffentlicht die Staatsanwaltschaft ein Gutachten zum Unfallhergang: Sowohl eine technische Ursache als auch eine Fehlfunktion am Unfallwagen sind "mit hoher Wahrscheinlichkeit" auszuschließen.

 

Ingo Kantorek: Unfallursache weiterhin unklar 

Wie es genau zu dem Unfall kam, lässt sich laut Staatsanwaltschaft nicht mehr nachvollziehen. 

Ingo Kantorek war das Aushängeschild der RTLZwei-Vorabendserie "Köln 50667". Seine Rolle Alex Kowalski war von Anfang an dabei. Die letzte Folge mit ihm lief Ende Oktober. Ein Spezial über den verstorbenen Schauspieler könnt ihr euch auf der Streamingseite TVNow angucken.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt