Serien

"Köln 50667"-Leonie: Endet sie obdachlos unter einer Brücke?

Seit Leonie aus ihrer WG geworfen wurde, irrt sie obdachlos umher. Endet die "Köln 50667"-Beauty gar unter der Brücke?

"Köln 50667"-Leonie: Endet sie obdachlos unter einer Brücke?
Köln 50667: Wird Leonie obdachlos unter einer Brücke enden? Facebook/Köln 50667

Nachdem Leonies und Ollis Affäre aufflog, setzte Lina Ellis Schwester kurzerhand vor die Tür. Niemand, nicht einmal Lucy, will seither etwas mit Leonie zu tun haben. Das bestätigt sich wieder einmal, als die Blondine vor ihrer alten WG auftaucht und darum bittet, wieder aufgenommen zu werden. In ihrer Not entschließt sich Leonie, ihren Schlafplatz im Keller aufzuschlagen. Doch auch hier kann sie nicht ewig bleiben - und bei Mel angekrochen kommen oder die Hilfe von Olli annehmen, das will sie auch nicht. Endet sie am Schluss sogar unter einer Brücke?

 

"Köln 50667"-Leonie: Obdachlos unter einer Brücke?

Als sie tags darauf erneut alleine und verzweifelt umherirrt, läuft sie zwei jungen Männern in die Arme, die ihr vorschlagen, mit in ihre Wohnung zu kommen und anschließend feiern zu gehen. Für Leonie ein Glücksfall, so muss sie wenigstens einen Abend mal nicht Sorge haben, wo sie die Nacht verbringt. 

Am nächsten Morgen begegnet sie der Freundin der Partybekanntschaft, die sofort vermutet, Leonie sei der One-Night-Stand ihres Freundes. Bevor die Situation eskalieren kann, flüchtet Leonie aus der Wohnung. Wenig später läuft sie ihnen jedoch ein weiteres Mal über den Weg und nach einem klärenden Gespräch bieten sie ihr an, bei ihnen unterzukommen. Scheint, als sei Leonies Lage fürs Erste nicht mehr ganz so hoffnungslos...

Wie es bei "Köln 50667" weitergeht und ob Leonie gut daran tut, bei den Fremden einzuziehen, erfahren wir in den nächsten Tagen auf RTL II.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!