Serien

Köln 50667: Lea 2.0 sorgt für Fan-Aufstand!

Furore unter den "Köln 50667"-Fans: Dass "Lea 2.0" auf dem Kiez aufgetaucht ist, freut nicht jeden.

Köln 50667-Lea: Trennung nach Heiratsantrag?
Köln 50667: Lea 2.0 führt zu Fanfrust. Facebook/Köln 50667

Lea zählt zu den absoluten Lieblingen der "Köln 50667"-Fans. Doch das war nicht immer so: In den letzten Jahren machte sie teils als Stalkerin von sich reden, spann Intrigen, versuchte sogar Alex in den Knast zu bringen. Nun nimmt eine andere Kölnerin ihren Platz als Bösewicht der Serie ein: Kiki. Stellas Schwester tauchte vor wenigen Wochen aus dem Nichts vor deren Haustür auf, wirbelt deren Leben mächtig durcheinander, indem sie heimlich versucht, einen Keil zwischen Stella und Diego zu treiben und ihn ihr auszuspannen. Und es wird noch krasser, wie die Vorschau zeigt:

 

Köln 50667: Lea 2.0 sorgt für nichts als Ärger!

Auf Facebook ereifern sich die Zuschauer über diese Rolle. "Lea 2.0 wird das noch", so der Kommentar eines Users, dem nicht wenige zustimmen: "Und alle dachten, Lea ist ein Psycho. Jetzt hat Köln einen neuen." Kiki sei eine "falsche Schlange", "kindisch" und "überflüssig". 

Andere kritisieren neben dem schauspielerischen Talent der Darstellerin auch die Ideenlosigkeit der Drehbuchautoren: "Haben die noch andere Storys? Das hatten wir doch schon mal mit Jule und ihrer Schwester. Langsam nerven immer die gleichen Geschichten."

Tja, wer weiß? Vielleicht schenken die Macher dem Aufstand der gefrusteten Fans ja Gehör und überraschen noch mit einem unerwarteten Plot Twist?!

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt