Fernsehen

"Köln 50667": Inkas krasser Serientod lässt Fans ausrasten!

Fans der Reality-Soap „Köln 50667“ können den Serientod von Inka immer noch nicht fassen – ebenso wie Serientochter Elli. Der Teenie stürzt total ab.

Traumhafte Quote, Lob für die emotionale Folge - doch für die Charaktere von „Köln 50667“ stellt der schockierende Unfalltod von Inka alles auf den Kopf. Eine trifft das Schicksal der Blondine besonders hart: Serientochter Elli.

Iris Aschenbrenner
Iris Aschenbrenner stieg mit einem Unfalltod bei "Köln 50667" aus. Die Fans sind außer sich! Facebook/Iris Aschenbrenner

Gerade verstanden sich Mutter und Tochter besser

Der Teenager hatte sich gerade erst wieder mit seiner Mutter angenähert, als diese einen schrecklichen Autounfall erlitt und an den Folgen starb. Elli ist verständlicherweise am Boden zerstört, versucht, ihre Trauer im Alkohol zu ertränken. Bei der Beerdigung wollte sie eigentlich nicht dabei sein, später nimmt sie dann doch Abschied am Grab ihrer Mutter.

Auch Inkas Freunde und Familie sind entsetzt. Bei der Trauerfeier erinnerten sie sich mit ergreifenden Worten ihrer verstorbenen Freundin, so wie Sam, die sogar ein Lied sang. Elli hielt das nicht lange aus und flüchtete!

Erster Todesfall

Inkas Ableben war der erste Serientod in der Geschichte von „Köln 50667“. Aber war er wirklich nötig? Jetzt steht für alle Beteiligten nämlich eine schwere Zeit an. Wie sollen sie Inkas plötzlichen Tod verkraften? Vor allem für Sorgenkind Elli wird es hart. Nachdem sie die furchtbare Vaterlüge ertragen musste, fehlt ihr jetzt in der ohnehin nicht einfachen Teenie-Zeit auch noch ihre Mutter! Hoffentlich können ihr Familie und Freunde beistehen…

Fans sind über die Art des Ausstiegs entrüstet

Auf Facebook wird der Abschied von Inka heiß diskutiert. Viele der Fans sind sich einig, dass Darstellerin Iris Aschenbrenner sich auch anders aus der Serie hätte verabschieden können. "Warum ausgerechnet den Serientod? Ich hab Rotz und Wasser geheult. Man kann auch anders aussteigen oder wollen das die Serienmacher immer so", schreibt eine entsetzte Userin.

"Ich finde diese inzinierten Ausstiege immer so unnötig und es auf die Art zu machen, find ich richtig sch***, weil sowas nimmt einen mit", kommentiert ein anderer Fan. Einige Nutzer vermuten, dass der ausbleibende Erfolg der Serie mit dem Unfalltod zu tun hat: "Die hatten kaum noch Einschaltquoten und durch den Serientod sind die wieder in die Höhe gestiegen." 

Hoffen wir, dass es der einzige Serientod bei "Köln 50667" bleiben wird!



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt