Sport

Kobe Bryant ist tot: Tochter Gianna ebenfalls verstorben | Hubschrauber-Absturz

Laut US-Medienberichten sind Basketball-Legende Kobe Bryant, seine Tochter Gianna und drei weitere Menschen bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben gekommen.

kobe bryant und gianna bryant bei helikopter-absturz gestorben
Basketballer Kobe Bryant ist laut Medienberichten verstorben. Auch seine Tochter Gianna soll unter den Opfern gewesen sein. Bild: Allen Berezovsky/Getty Images

Wie „TMZ“ berichtet, war Kobe Bryant (41) mit vier weiteren Personen in seinem Privathubschrauber unterwegs.

Der Absturz ereignete sich heute Morgen gegen 10 Uhr bei Nebel über Calabasas / Kalifornien. Am Boden sei der Hubschrauber in Flammen aufgegangen, heißt es weiter. Ein resultierendes Buschfeuer habe es den Rettungskräften erschwert, in die Maschine zu gelangen. 

 

Gianna Bryant ebenfalls bei Helikopter-Crash verstorben

Angeblich sollen alle fünf Menschen an Bord der Maschine ums Leben gekommen sein. Laut TMZ war Bryants Frau Vanessa nicht an Bord. Wie es nun heißt, soll seine Tochter Gianna (13) jedoch unter den Opfern sein - das berichtet unter anderem die "New York Times". Die anderen drei Töchter des Paares, die jüngste ist sieben Monate alt, sollen sich jedoch nicht in der Maschine befunden haben.

Der Sheriff von L.A. County hat den Tod von fünf Insassen inzwischen bestätigt. Bryant ist bisher noch nicht namentlich erwähnt worden. 

Kobe Bryant
Foto: Getty Images

Mit fünf US-Meistertiteln zählt Kobe Bryant, ehemalige Spieler der LA Lakers, zu den erfolgreichsten Basketballern aller Zeiten. Erst 2016 hatte Bryant seine Karriere beendet. IN den rund 20 Jahren seiner Karriere holte der Bastketball-Star fünf NBA-Meistertschaftstitel mit seinem Team, den LA Lakers, schaffte es 15 Mal ins Team der NBA-Auswahl und wurde 18 Mal zum NBA All-Star. Mit Kobe im Team holte das US-Team zudem zwei olympische Goldmedaillen Am Samstag, nur einen Tag vor seinem Tod, wurde er von LeBron James vom dritten Platz in der ewigen Bestenliste verdrängt.

Neben einer erfolgreichen Bastketball-Karriere konnte Kobe Bryant auch einen Oscar (2018) in der Kategorie „Bester Animationskurzfilm“ für "Dear Basketball" vorweisen, für den er das Drehbuch schrieb. Auch einen Emmy in der Kategorie „Außergewöhnliches post-produziertes Grafikdesign“ konnte er für den Kurzfilm mit nach Hause nehmen. 

Auch Tochter Gianna spielte Basketball. Vater und Tochter sollen auf dem Weg zu Kobe Bryants Mamba Academy gewesen sein, um Basketball zu üben (Kobe trainierte das AAU-Basketballteam seiner Tochter namens "The Mambas"), als ihr Hubschrauber abstürzte. Die Akademie befindet sich in Thousand Oaks.

 

Pressekonferenz zum Absturz 

Am Montag ist für 14 Uhr Ortszeit eine Pressekonferenz angesetzt, in der die Behörden für Aufklärung sorgen wollen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt