Stars

Kobe Bryant: Acht weitere Menschen sollen im Helikopter gestorben sein

Ein Helikopter-Absturz kostete Kobe Bryant gestern morgen das Leben. Neben der Basketball-Legende verstarben noch acht weitere Menschen in dem Helikopter.

Kobe Bryant Gianna Bryant
Neben Kobe Bryant und seiner Tochter Gianna kamen in dem Helikopter noch sieben andere Menschen ums Leben. | Getty Images

Der tragische Tod von Basketball-Legende Kobe Bryant und seiner Tochter Gianna schockte gestern die ganze Welt. Doch neben dem Vater-Tochter-Paar gibt es noch sieben weitere Menschen, die bei dem Unfall ihr Leben verloren haben. Insgesamt soll der Helikopter-Absturz neun Todesopfer gefordert haben.

Der Pilot und die acht Passagiere sollen auf dem Weg zu einem Basketball-Match an Bryants Sport-Akademie Mamba Academy gewesen sein, als der Helikopter abstürzte.

 

Kobe Bryant Helikopter-Absturz: Neun Opfer identifiziert

Begleitet wurden Kobe Bryant und seine Tochter demzufolge von Giannas Basketball-Teamkollegin Alyssa und ihren Eltern Keri und John Altobelli. Letzterer war Baseball-Coach und unter anderem am Orange Coast College tätig.

Einer seiner ehemaligen Spieler, Jeff McNeil, schrieb gestern auf Twitter: „Einer meiner liebsten Trainer, für den ich je gespielt habe und einer der Gründe, warum ich die Chance habe, professionell Baseball zu spielen. Die Baseball- und die Basketball-Welt haben beide großartige Menschen verloren.“

Zudem sei Kobe Bryants Kollegin Christina Mauser an Bord gewesen, die auch Assistenz-Trainerin des Mädchen-Basketballteams war, zu dem Gianna und Alyssa gehörten. Ihr Mann Matt bestätigte die traurige Nachricht mit einem emotionalen Post auf Facebook: „Meine Kinder und ich sind am Boden zerstört. Wir haben unsere wunderschöne Ehefrau und Mutter bei einem Helikopter-Crash verloren. Bitte respektiert unsere Privatsphäre. Danke für alle guten Wünsche, sie bedeuten uns viel.“

Pilot Ara Zobayan ist das siebte Opfer des tragischen Unfalls. KTLA-TV-Reporterin Christina Pascucci schrieb auf Twitter: „Freunde haben den Piloten als Ara Zobayan identifiziert. Er hat aufstrebenden Piloten das Fliegen beigebracht und war sehr beliebt in der Luftfahr-Community. Sie schrieben, 'Ruhe leicht, während du deinen letzten Flug in den Himmel nimmst.'“

US-Medienberichten zufolge gab es noch zwei weitere Opfer: Mutter-Tochter-Paar Sarah und Payton Chester. Letztere spielte ebenfalls in der Basketball-Mannschaft, zu der auch Gianna und Alyssa gehörten. Paytons Bruder Riley Chester postete eine bewegende Message auf Instagram: „Ruhet in Frieden an die beste Mutter und Schwester. Ich liebe euch, Pay Pay und Mom, RIP“.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Rest In Peace to the most amazing Mother and sister. I love you Pay Pay and Mom RIP????

A post shared by Riley Chester (@riley.chester) on

Bisher ist noch nicht offiziell bekannt, was den Helikopter-Absturz verursacht hat. Weitere Details werden bei einer Pressekonferenz heute um 14 Uhr bekannt gegeben.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt