Stars

K.O.-Tropfen-Angriff auf Angelina Heger!

Nach der hinterhältigen Attacke auf RTL-Sternchen Angelina Heger meldet sich die 23-Jährige nun selbst zu Wort und erhebt heftige Vorwürfe!

Angelina Heger, Dschungelcamp
Sie wurde mit K.O.-Tropfen außer Gefecht gesetzt: Bachelor-Bekanntheit Angelina Heger / Getty Images

Es ist ein Szenario, vor dem sich viele Frauen fürchten: Ein Augenblick der Unachtsamkeit und schon landen auf Partys gefährliche Drogen im Getränk, die Folgen von K.O.-Tropfen können verheerend sein: Ohnmacht, Bewusstseins- und Kontrollverlust.

Wie schlimm es tatsächlich ist, musste Ex-Bachelor-Kandidatin Angelina Heger nun am eigenen Leib erfahren. Nachdem ihr ein Unbekannter die Partydroge verabreichte, wurde die Blondine umgehend ins Krankenhaus eingeliefert. Sie kann sich an nichts erinnern.

 

Wünsche euch einen schöneren Abend

Posted by Angelina Heger on Donnerstag, 23. Juli 2015

Mir wurden K.O.-Tropfen ins Getränk gemacht. Es war wie als wenn jemand den Schalter ausmacht und ich bin von der einen auf die andere Sekunde einfach weg gewesen und zusammen geklappt. Dabei habe ich mir scheinbar die Schürfwunden zugezogen", erklärte Heger dem Online-Portal vip.de.

Zum Glück ist der Abend glimpflich verlaufen. Ihre Mutter war an ihrer Seite und brachte den TV-Star umgehend in eine Klinik.

Mittlerweile wurde die Blondine wieder entlassen. In einem Interview mit RTL erhob sie nach der Tat krasse Vorwürfe! Anscheinend vermutet sie jemanden aus dem Show-Business hinter der Aktion: Ich hab' jetzt die zweite Chance für das Sommer Dschungelcamp. Entweder stand jemand auch dafür im Gespräch und hat jetzt die Chance nicht bekommen, sondern ich hab sie bekommen und dass er deswegen so viel Wut entwickelt hat ... ich weiß es nicht."

Falls es tatsächlich so gewesen sein sollte, war der Täter nicht erfolgreich. Angelina Heger wird nach wie vor an der Sommer-Show des „Dschungelcamps“ teilnehmen.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!