Fernsehen

Knallhart-Rauswurf beflügtelt "Bachelor"-Quote!

Fiese Intrigen, heimliche Küsse und überraschende Rausschmisse hoben die gestrige Folge vom "Bachelor" auf ein neues Quoten-Hoch. RTL schlug sogar die Champions League!

Bachelor 2016
Bachelor Leonard zeigte gestern seine strenge Seite /RTL/Stefan Gregorowius

Letzte Woche fuhr "Der Bachelor" bei RTL noch so miese Quoten ein, dass ein Negativ-Rekord erzielt wurde. Möglicherweise lag dies aber auch am parallel ausgestrahlten DFB-Pokal-Spiel zwischen dem FC Bayern und Bochum. Gestern Abend (17.2.) musste die Dating-Show zwar wieder gegen Fußball antreten, aber die Champions-League-Partie von Gent und Wolfsburg interessierte in der Zielgruppe weniger Zuschauer. 

 

"Der Bachelor" nimmt Fahrt auf!

Grund dafür war vermutlich, dass die Jagd um Leonard zusehends an Fahrt gewinnt. Es wurde eifrig gelästert und bei Leonard gepetzt. Der schickte die zickige Sandra nach Hause, die bereits in einer früheren Folge heftig mit Kandidatin Saskia aneinander geriet. Doch schlussendlich war sie wohl selbst an ihrem Rauswurf schuld. Der Bachelor fragte sie und Kandidatin Daniela, wie sie sich den Alltag mit ihm vorstellen würden. Während Sandra einen Tag in trauter Zweisamkeit erspann, bezog Daniela schlauerweise seine Tochter mit ihm ein. Schon früher hatte Leonard eine Kandidatin erzählt, dass Sandra keine Kinder möge und gepaart mit ihrer neuen Antwort war das Ende besiegelt. Noch vor der Nacht der Rosen musste sie die Koffer packen.

Während Sandra sehr gefasst wirkte, haben einige Damen schon Gefühle für den smarten Unternehmer entwickelt. Mit Daniela verbrachte er die Nacht - inklusive Kuss. Mit Jasmin hatte Leonard ebenfalls ein Einzel-Date - inklusive Kuss. Und Denise kuschelte sich beim Vierer-Date ganz eng an den durchtrainierten Body des Bachelors. Auch die blonde Cindy schaute öfter ziemlich verträumt, wenn sie von Leonard sprach. Trotzdem sprang der Funke nicht über und so bekam sie in der Nacht der Rosen neben Saskia keine Rose.

Weitere Infos zum "Bachelor" haben wir in unserer Übersicht für euch.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!