Kino

Kinopreise in den USA mit 8,58 Dollar auf Rekordniveau!

Filmerfolge wie "Deadpool" oder "Zoomania haben einen Nachteil: Die Ticketpreise an den Kinokassen steigen - in den USA liegt der Durschnitt bei 8,58 Dollar.

Deadpool
Eine erfolgreiche Kinosaison mit "Deadpool" und Co. bedeutet auch steigende Ticketpreise.

Kinohighlights am laufenden Band: "Stars Wars", "Deadpool", "Zoomania" oder "Batman v. Superman" locken scharenweise die Filmfans in die Kinos. Die Kinokassen klingeln.

Die Kinobetreiber freut's. Doch Leinwandfans mussten sich in den letzten Monaten auch auf höhere Ticketpreise einstellen.

Kinobesuch teurer Spaß

Im ersten Jahresviertel 2016 sind laut der "National Association of Theatre Owners" die amerikanischen Ticketpreise um 6 Prozent von 8,12 im ersten Quartal 2015 auf 8,58 angestiegen. Insgesamt bezahlten die Amerikaner 2015 noch 8,43 Dollar für ein Ticket.

Auch in Deutschland müssen die Besucher immer tiefer in die Taschen greifen: Im Jahr 2013 war ein Ticket noch für 7,89 Euro zu haben. 2015 lag der Durchschnitt schon bei 8,16 Euro.

3D wird zum Kostenfaktor

Neben der Serie an veröffentlichten Blockbustern wird auch der Anstieg an 3D-Filmen und die damit verbundenen Kosten für die Kinos als Grund für die Preisanstiege genannt.

Wir hoffen mal, die Preise halten sich in den nächsten Jahren konstant. Sonst wird der Kinobesuch zum teuren Vergnügen - und macht nur halb so viel Spaß.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt