Kino

"The King's Speech" ist beliebtester Film des Jahres

Nicht nur die Besucherzahlen, auch die Zufriedenheit beim Publikum macht den Oscar-Preisträger zum König: "The King's Speech" ist der Film des Jahres 2011!

Nicht nur regierte Colin Firth in der Hauptrolle von Tom Hoopers ausgezeichnetem Drama wochenlang die Spitzen der Kinocharts, auch im Home-Video-Bereich setzte sich die Erfolgsgeschichte fort. Jetzt lässt sich diese Regentschaft nicht mehr nur in Umsatzzahlen messen, sondern auch auf der Beliebtheitsskala der Zuschauer. Dort thront laut einer Umfrage der FFA über die Top-75-Filmtitel des vergangenen Jahres "The King's Speech" ebenfalls unerreicht auf Rang 1. Mit einer Durchschnittsnote von 1,36 war die Zufriedenheit des Publikums mit dem Gesehenen am höchsten. Doch auch Filme wie "Fast & Furious Five", "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2", "Der Gott des Gemetzels", "Pina" und "König der Löwen 3D" wussten zu begeistern und landeten in der Bewertung nur knapp hinter "The King's Speech".

 

Action für die Männer

Außerdem lag "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" bei den Männern ganz weit vorne, während sich die Damenwelt doch lieber mit "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht, Teil 1" und "Zwei an einem Tag" den Kinoabend versüßte.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!