Serien

King of Queens: Reunion in Gedenken an Jerry Stiller

Vor 14 Jahren lief die letzte Folge „King of Queens“. Nun kommt der Cast nochmal zusammen, um den verstorbenen Jerry Stiller zu ehren.

King of Queens
Die "King of Queens"-Crew kommt in Andenken an Jerry Stiller noch mal zusammen.

Für viele gilt „King of Queens“ immer noch als eine der besten Sitcoms aller Zeiten. Die Serie mit Kevin James, Leah Remini und Jerry Stiller in den Hauptrollen lief insgesamt über neun Staffeln.

Im Mai vergangenen Jahres dann die traurige Nachricht: Jerry Stiller, Vater von Ben Stiller und für viele das Herz der Serie, verstarb im Alter von 92 Jahren. Um den Schauspieler zu ehren, werden sich der gesamte Cast nun zusammen setzen und ein Tabelread einer „King of Queens“-Folge durchführen.

Das Event findet für einen guten Zweck statt: Während der Aktion wird Geld für „Henry Street Settlement“ gesammelt, eine gemeinnützige Organisation, die vor allem in der Lower East Side von New York tätig ist. Dort hatte Stiller seine ersten Sporen als Theaterschauspieler verdient.

Ob und wie der Tableread auch hierzulande zu verfolgen ist, ist unklar.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt