Stars

"Kevin - Allein zu Haus": Macaulay Culkin hat eine eigene Band!

Macaulay Culkin (34) war in den 90er-Jahren ein echter Kinderstar. Doch wie es bei vielen jungen Menschen ist, die viel zu früh in die Öffentlichkeit gedrängt werden, musste auch Culkin lernen, damit umzugehen. Vor den Augen seiner ehemaligen Fans wurde aus dem kleinen „Kevin - Allein zu Haus“-Darsteller ein erwachsener Mann, der sein Leben scheinbar nicht im Griff hat. Heute ist er kein Schauspieler mehr, von der Bildfläche ist er trotzdem nicht verschwunden.

Macaulay Culkin
So süß war der kleine Macaulay Culkin früher....

Vor einem Jahr verbreitete sich die Nachricht wie Lauffeuer: „Kevin – Allein zu Haus“-Darsteller Macaulay Culkin ist tot! Sein lebloser Körper wurde in seinem New Yorker Apartment von seiner eigenen Mutter gefunden.

Doch Moment! Der Schauspieler ist nicht gestorben! Sein Management weist darauf hin, dass nicht alles, was im Internet steht, für bare Münze genommen werden soll. Culkin geht es gut, sogar sehr gut – besser als es die meisten vermuten würden, schließlich waren die letzten zehn Jahre seines Lebens nicht sonderlich rosig.

Culkin am Boden

Mit vierzehn musste er den erbitterten Scheidungskampf seiner Eltern mitansehen. Seine eigene Ehe mit Kollegin Rachel Miner (34, „Californication“) scheiterte 2000, nach nur zwei Jahren! Culkins geliebte Schwester Dakota starb 2008 als sie die Straße überqueren wollte. Ein Auto erfasste die jüngste der Culkin-Kinder.

2002 gab es endlich einen kurzen Lichtblick: Er verliebte sich in die schöne Mila Kunis. Die beiden waren bis 2011 ein Paar – dann trennten sie sich. Und für Culkin brach eine Welt zusammen. Er flüchtete sich in Alkohol und Drogen, bekam Ärger mit der Polizei und magerte immer mehr ab.

Macaulay Culkin und Mila Kunis
So verliebt waren die beiden 2005.

„The Pizza Underground“

Inzwischen hat sich der 34-jährige Ex-Kinderstar wieder gefangen. Mit seiner Band „The Pizza Underground“ tourt er durch die USA und Europa. Nicht alle Zuschauer sind von seiner Performance begeistert. Auf einem Konzert in England wurde Culkin von Fans mit Bierflaschen beworfen. Anfangs nahm er dies noch mit Humor „Ihr sollt das trinken und nicht damit werfen!“, rief er seinen Fans zu. Doch bereits nach zwei Liedern hagelt es so viele Flaschen, dass die Band von der Bühne flüchten muss. Trotzdem bedanken sie sich auf Twitter bei ihren Fans für den „gelungenen Auftritt“.

Culkin stören Anfeindungen etwas nicht mehr. Inzwischen sind ihm Schlagzeilen egal, er will einfach sein Ding machen. Scheinbar hat er seinen eigenen Weg gefunden, mit dem Trubel um seine Person klar zu kommen. Culkin flüchtet sich in seine Musik, auch wenn diese hauptsächlich knackige Oden auf das liebste Tiefkühlgericht weltweit singt.

Immerhin tut ihm das Singen besser als Alkohol und Drogen. Vielleicht sollten die Band sich ein paar weitere Themen ausdenken, aber das würde sicherlich einen Namenswechsel verlangen.

Macaulay Culkin
Macaulay Culkin mit einem Bandmitglied. Und ja, das ist ein Pizzakarton!

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!