Filme

„Kevin – Allein zu Haus“: Lüge aufgedeckt!

Jedes Jahr flimmert „Kevin – Allein zu Haus“ über unsere Fernsehbildschirme. Genau deshalb schockt uns diese Lüge über den Weihnachtsfilm umso mehr!

Kevin allein zuhaus
„Kevin – Allein zu Haus“ überrascht uns mit einer unerwarteten Enthüllung.

„Kevin – Allein zu Haus“ ist ohne Frage einer der beliebtesten Weihnachtsklassiker. Der Film ist gespickt mit unvergesslichen Zitaten und ikonischen Momenten. Zu diesen gehört zum Beispiel auch die Szene, in der Kevin einen alten schwarz-weiß Gangsterfilm schaut.

 

„Kevin – Allein zu Haus“: Gangster-Film ist fake!

Der Film im Film sieht so authentisch aus, dass man glauben könnte, es sei ein echter schwarz-weiß Streifen, der da gezeigt wird. Schauspieler Seth Rogen deckt auf Twitter nun jedoch auf: Alles nur fake! „Angels With Filthy Souls“, so der Name des Gangster-Films, ist erfunden und gibt es nicht wirklich.

Keine Angst, ihr seid nicht die einzigen, die dieser Fun-Fact überrascht. Auch „Captain America“ Chris Evans höchstpersönlich ist geschockt.

Obwohl der Gangster-Film rein fiktiv ist, ist er doch an einen anderen Schwarz-Weiß-Klassiker namens „Angels With Dirty Faces“ angelehnt. Regisseur Chris Columbus drehte die kurze Sequenz, die man in „Kevin – Allein zu Haus“ sieht, auf authentischem schwarz-weiß Filmmaterial, um eine echte Film-Noir-Atmosphäre zu kreieren. Den überraschten Reaktionen nach zu urteilen, hat er das auf jeden Fall geschafft!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!