Kino

Kein neuer Vertrag: Disney & Jerry Bruckheimer trennen sich

Viele, viele Jahre lang bildeten Produzent Jerry Bruckheimer und der Megakonzern Disney ein erfolgreiches Team. Gemeinsam brachten sie Blockbuster wie

Kein neuer Vertrag: Disney & Jerry Bruckheimer trennen sich
Kein neuer Vertrag: Disney & Jerry Bruckheimer trennen sich

Viele, viele Jahre lang bildeten Produzent Jerry Bruckheimer und der Megakonzern Disney ein erfolgreiches Team. Gemeinsam brachten sie Blockbuster wie Pearl Harbor, Con Air, The Rock - Fels der Entscheidung oder Armageddon - Das jüngste Gericht auf die große Leinwand. In letzter Zeit bekam die einst so harmonische Partnerschaft aber Risse. Das gefloppte Westernabenteuer Lone Ranger bereitete Disney Sorgen, als Konsequenz aus dem schlechten Abschneiden an den Kinokassen wurden Jerry Bruckheimers Kompetenzen beschnitten: Der Starproduzent bekam für Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales ein geringeres Budget zur Verfügung gestellt und ihm wurde die kreativen Kontrolle über den fünften Teil der "Fluch der Karibik"-Reihe entzogen. Nun ist es endgültig zum Bruch zwischen den beiden Parteien gekommen: Wie "Variety" berichtet, wird der 2014 auslaufende Vertrag zwischen Bruckheimer und den Walt Disney Studios nicht verlängert. Der sogenannte "first-look deal" besagte, dass der Produzent neue Projekte zuerst Disney vorstellen und zum Kauf anbieten musste. Auf dieses Recht legt das Filmstudio nun offenbar keinen Wert mehr. Komplett auf Bruckheimers Dienste verzichten wird Disney jedoch nicht: "Die gute Nachricht ist, wir werden auch weiterhin gemeinsam an "Fluch der Karibik", National Treasure und anderen Projekten, die wir zusammen im Studio entwickelt haben, arbeiten." Bruckheimer gab auch noch an, dass der Grund für die Trennung nicht Lone Ranger gewesen sein soll, sondern sein Wunsch, künftig ernstere Filme zu produzieren. Die Millionenverluste, die durch den Misserfolg zustande kamen, erleichterten Disney aber sicherlich die Entscheidung, den auslaufenden Kontrakt nicht mehr zu verlängern.



Tags:
TV Movie empfiehlt