Serien

Katherine Langford: Überraschende Pläne nach Tote Mädchen lügen nicht

Die Rolle als Hannah Baker in Tote Mädchen lügen nicht war der große Durchbruch für Katherine Langford. Vor ein paar Tagen hat die Schauspielerin Abschied von ihrer Rolle genommen. Für sie wird es jetzt Zeit für neue Pläne.

Tote Mädchen lügen nicht Katherine Langford Hannah Baker
Katherine Langford hat jetzt erklärt wie es nach Tote Mädchen lügen nicht für sie weiter geht. Und man könnte meinen, sie verabschiedet sich von der Schauspielerei Netflix

Hannah Baker hat ihr sogar eine Golden Globe-Nominierung eingebracht, aber für Katherine Langford ist Hannahs Geschichte auserzählt. Eine Entscheidung, die viele Fans der Serie begrüßen. Es ist schwer vorstellbar in welchem Rahmen Hannah in Staffel 3 auftauchen könnte.

 

Katherine Langford: Überraschende Pläne nach Tote Mädchen lügen nicht

Katherine Langford feiert dafür ihr großes Filmdebut. Im März kam ihr erster Kinofilm Love, Simon raus. Außerdem hat sie die Hauptrolle im Film The Misguided gespielt, der bisher aber nur in den USA zu sehen war.

Die Neuseeländerin hat also definitiv Fuß gefasst in der Filmbranche und das möchte sie fortsetzen. Außerdem möchte die leidenschaftliche Sängerin sich mehr ihrer Musik widmen, wie sie THR im Interview erzählte: „In den nächsten Monaten nehme ich mir erstmal eine Sekunde Zeit um meine Fähigkeiten zu verbessen und Musik zu machen. Weil das ist es, was ich ursprünglich wollte.“

 

I know you know ✨

Ein Beitrag geteilt von KATHERINE LANGFORD (@katherinelangford) am

Klingt fast ein bisschen so, als ob sie Schluss mit der Schauspielerei macht. Auf Instagram gibt sie jedenfalls jetzt schon immer wieder kleine Kostproben zu ihrem Können. Ihre Fans sind definitiv völlig aus dem Häuschen über Katherines Stimme.

Krass, hättet ihr gedacht dass Katherine Langford SO alt ist? Schaut im Video, was uns so überrascht hat!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt