Kino

Kate Beckinsale mit drei Brüsten für "Total Recall" geplant

In der SciFi-Neuverfilmung "Total Recall" ist Kate Beckinsale die Frau von Titelheld Colin Farrell. Doch eigentlich hätte sie eine ungewöhnliche Prostituierte spielen sollen.

Als Kate Beckinsales Ehemann Len Wiseman die Regie der Neuverfilmung des Schwarzenegger-Klassikers "Die totale Erinnerung" übernahm, war klar, dass auch die schöne Britin eine Rolle in dem SciFi-Kracher bekommt. Doch weil Beckinsales Terminkalender extrem eng war, sah es lange Zeit nur nach einem Kurzauftritt aus. Dieser hätte es allerdings in sich gehabt! Denn Kate Beckinsale sollte eine Prostituierte mit drei Brüsten spielen: "Wir dachten damals, dass es für mich in 'Total Recall' nur zu einen Cameo-Auftritt reichen wird - und dann sollte ich die dreibrüstige Frau spielen", berichtet Kate Beckinsale von den Besetzungsplänen im Frühstadium des Remakes. "Ich war schon am rätseln, wo sie die dritte anbringen würden. Ist bei mir in der Mitte noch Platz für eine dritte Brust oder müsste sie eher an die Seite? Und wäre sie dann unter meinen Achseln und wäre das nicht total unsexy?"

 

Real oder virtuell?

Glücklicherweise hat sich Kate Beckinsale diese anatomischen Gedanken völlig umsonst gemacht. Denn am Ende ließen sich die Drehtermine doch so koordinieren, dass Kate die Ehefrau von Titelheld Colin Farrell spielen konnte. Im Original mit Arnold Schwarzenegger gehört die besagte Szene, in der damals das amerikanische Model Lycia Neff blank zog, allerdings zu den Kultmomenten des Films. Wer diesen Part nun in der Neuverfilmung übernahm, ist noch geheim. Fans gepflegter SciFi-Action erfahren das ab 23. August, wenn Colin Farrell zum Kinostart von "Total Recall" wie einst Arnie herauszufinden versucht, ob sein als Erinnerungsimplantat gebuchter Urlaub eigentlich wirklich ein bezahltes Hirngespinst oder nicht doch die wirkliche Wirklichkeit ist…



Tags:
TV Movie empfiehlt