Kino

Kate Beckinsale ist ihrer Tochter peinlich

Der "Total Recall"-Star hat derzeit schwer mit der Pubertät zu kämpfen und macht als Mutter einer 13-Jährigen einiges durch.

Während Millionen anderer Teenager gerne so wären wie die Schauspielerin und die Männer sich nach der sexy Schönheit aus "Total Recall" umdrehen, hat die 13-jährige Lily so ihre Probleme mit Kate Beckinsale. Das liegt vor allem daran, dass Lily Kates Tochter ist und sich gerade mitten in der Pubertät befindet - und damit automatisch alles peinlich findet, was mit den Eltern zu tun hat. Dabei gibt sich Kate Beckinsale wirklich alle Mühe, um ihrer Tochter keinen Grund zum Fremdschämen zu geben. Bei der Rollenwahl achtet sie sehr darauf, dass ihre Figuren eine Vorbildfunktion haben und sich nicht negativ auf Lilys Entwicklung auswirken. Auch Nacktszenen meidet sie so gut es eben geht. Nur bei der Wortwahl in der Öffentlichkeit passiert Kate Beckinsale schon mal ein Fauxpas: "Meine Tochter sagte zu mir: 'Mir wäre es wirklich lieb, wenn du nie mehr das Wort 'Vagina' in einem Interview sagen würdest.' Ups, jetzt hab ich es gerade gesagt …"

 

Super-Mom Kate Beckinsale

Aber eines Tages wird auch Lily erkennen, wie cool Kate Beckinsale eigentlich ist. Denn wer kann schon von sich behaupten, dass seine Mutter in Blockbustern wie "Total Recall" oder der "Underworld"-Reihe mitspielt und dabei auch vor Actionszenen nicht zurück schreckt?



Tags:
TV Movie empfiehlt