Fernsehen

Kampf der Realitystars: Prinz Frédéric von Anhalt bekommt eine Sonderbehandlung!

Prinz Frédéric von Anhalt kommt mit einer dreisten Erwartungshaltung zu „Kampf der Realitystars“ und sorgt damit für schlechte Stimmung!

Prinz Frederic von Anhalt
Prinz Frédéric von Anhalt (vorne links) sorgt für reichlich Ärger in Thailand. Foto: RTLzwei

Bevor er überhaupt auf der traumhaft schönen Insel Ko Phuket in Süd-Thailand ankommt, sorgt Prinz Frédéric (78) bereits für Aufsehen. Der Grund: die Erstankömmlinge, wie zum Beispiel Reality-TV-Star Claudia Obert, die die luxuriöse Strandhütte gleich mal mit einem netten Getränk und ein paar flotten Sprüchen einweiht, rätselten um das reservierte Himmelbett.

Das Geheimnis wird mit Eintreffen des Adeligen gelüftet. Nicht nur, dass er seine Mit-Kandidaten im Rahmen eines spektakulären Empfangs samt ausgerolltem roten Teppich und Pauken und Trompeten erreicht – nein, als sich das Boot mit dem Prinzen nähert, tauchten urplötzlich Raben in den Palmen von Kho Phuket auf.

„Das ist ein Zeichen“, verkündet Jenefer Riili (Berlin Tag & Nacht) noch unheilvoll. Sie soll Recht behalten: Kaum befindet sich Prinz Frederic auf der Insel, ziehen sprichwörtlich die Gewitterwolken über den Promis auf und die gute Stimmung kippt.  

 

Kampf der Realitystars: Prinz Frédéric macht sich schon am ersten Tag unbeliebt!

Ganz nach dem Motto „Der Pöbel soll weichen“, äußert Prinz Frederic bereits in den ersten Sekunden nach seiner Ankunft Extrawünsche. Das geht besonders dem selbst ernannten Frauenschwarm und Gentleman Walther (Traumfrau gesucht) mächtig gegen den Strich!

„Wir sind hier alle per du“, erklärt er dem Prinzen. Doch dieser will von seinen Mitstreitern gesiezt werden, von denen er zunächst sogar glaubt, sie wären lediglich das Personal, das ihm seine Koffer trägt. Überhaupt will er eine Sonderbehandlung genießen – er kommt immerhin aus Hollywood, wie er nicht nur einmal erwähnt. Die Promis sind genervt.

Als das erste Spiel ansteht, das entscheidet, wie viele Koffer behalten werden dürfen, spitzt sich die schlechte Stimmung weiter zu: Frédéric reißt das Spiel an sich und verzichtet dabei völlig auf den nötigen Teamgeist. Auf die Frage hin, aus welchem Grund er so reich geworden wäre, behauptet er, das läge an seiner harten Arbeit und seinem Entertainment.

Davon, dass er seinen Ruhm der Hochzeit mit Hollywood-Ikone Zsa Zsa Gabor zu verdanken hat, will er nichts wissen und stellt diese Aussage sogar als Lüge hin. Die Promis sind entsetzt!
„Glaubst du, du bist berühmter als Zsa Zsa Gabor?“, fragt Claudia Obert ihn entgeistert. Auch Gina-Lisa kann nur mit dem Kopf schütteln. Sie nennt ihn einen Großkotz.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Prinz Frederic: Streit mit Gina Lisa kocht wieder hoch!

Besonders die Blondine leidet unter der speziellen Art des Prinzen. Nicht nur, dass sie bei „Kampf der Realitystars“ auf Ex-Fake-Affäre Loona trifft – auch mit Prinz Frederik hat sie eine gemeinsame Vergangenheit! Und die geht Gina-Lisa noch immer sehr nah…

2011 wollte die ehemalige GNTM-Teilnehmerin sich von dem Prinzen adoptieren lassen, doch der ließ sie eiskalt fallen!  In der Show äußert er sich zu seinen damaligen Gründen. Gina-Lisa sei einfach hohl in der Birne.

Klar, dass da die Tränen bei Gina-Lisa fließen. Immerhin hatte sie sich so viel von ihrem Beinahe-Titel erhofft! Doch der Prinz kann darüber nur lachen. Als die beiden erstmals wieder aufeinandertreffen, erklärt er den Zuschauern: „Ich habe Gina-Lisa gar nicht erkannt, als ich hier reinkam und dadurch, dass sie sich jetzt so verschönert hat. Ihr Gesicht sieht so unvorteilhaft, so hässlich aus.“

Nicht sehr nett! Da ist weiterer Streit wohl vorprogrammiert…

Die erste Folge „Kampf der Realitystars“ könnt ihr bereits jetzt bei TVNOW sehen. Offiziell startet die Sendung am Mittwoch, 14. Juli, um 20.15 Uhr auf RTLZWEI.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt