Fernsehen

„K11“ und „Niedrig und Kuhnt“: Comeback! | Neue Folgen auf Sat.1

Die Sat.1-Quotengaranten kehren zurück ins Vorabendprogramm! Die beiden Kult-Crime-Dokus „K11“ und „Niedrig und Kuhnt“ bekommen neue Folgen.

"K11" kommt zurück
Bald gibt es neue Folgen von „K11“! | Sat.1

„K11“ und „Niedrig und Kuhnt“ bescherten Sat.1 immer hervorragende Quoten – bis 2013, als die Zahlen den Sender nicht mehr zufriedenstellten und die Pseudo-Crime-Dokus abgesetzt wurden. Im deutschen Vorabendprogramm fehlt seitdem etwas. Das merkte nun auch Sat.1 und bestellte sowohl neue Folgen von „K11“ als auch „Niedrig und Kuhnt“!

Wie die Einschaltquoten bei Wiederholungen auf Sat.1 Gold zeigen, haben die beiden Krimiserien nämlich eine riesige Fanbase, auf die der Sender nun setzt. Im Oktober 2019 feierte Sat.1 Gold mit einer Marathon-Ausstrahlung von „K11“ und anderen Vorabendserien seinen quotenmäßig erfolgreichsten Tag!

 

„K11“: Comeback mit alter Besetzung

Deshalb sollen jetzt neue Folgen her. Für das „K11“-Comeback konnte Sat.1 sogar die alte Besetzung wieder für sich gewinnen: Michael Naseband und Alexandra Rietz schlüpfen wieder in ihre altbekannten Rollen der Kriminalkommissare. Unterstützt werden sie von zwei neuen Kollegen.

Bei „Niedrig und Kuhnt“ sieht die Lage etwas anders aus. Die gescriptete Crime-Doku wird umbenannt in „Grünberg und Kuhnt“. Statt mit Conny Niedrig ermittelt Bernie Kuhnt in den neuen Folgen gemeinsam mit Lara Grünberg aus „Ruhrpottwache“ gegen Schwerverbrecher.

Sat.1 bringt sogar eine komplett neue Pseudo-Crime-Doku an den Start: Paul Richter und Stephan Sindera aus „Auf Streife“ bekommen ihre eigene Serie namens „Richter und Sindera“.

Die drei Krimiserien sollen ab der zweiten Hälfte des Jahres im TV zu sehen sein.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt