Kino

"Jurassic Park 4": Sequel soll es mit Original aufnehmen können

Am Rande der Verleihung der diesjährigen Saturn Awards hatte "Schmoes knows" die Gelegenheit, Jurassic Park 4-Regisseur Colin

"Jurassic Park 4": Sequel soll es mit Original aufnehmen können
"Jurassic Park 4": Sequel soll es mit Original aufnehmen können

Am Rande der Verleihung der diesjährigen Saturn Awards hatte "Schmoes knows" die Gelegenheit, Jurassic Park 4-Regisseur Colin Treverrow ("Safety Not Guaranteed") zu interviewen: "Wir wollen hier keinen neuen Scoop schaffen, aber wir wollen wirklich das ehren, was vor uns kam. Wir sind uns bewusst, wie sehr eine bestimmte Generation diesem Film zugetan ist und wir reden die ganze Zeit darüber. Es geht nicht um uns, es geht nicht um unsere Karrieren, es geht darum, wie wir etwas erschaffen können, das gegen den ersten Jurassic Park bestehen kann." Eine Kampfansage? Eher nicht. Eigentlich ist Treverrows Aussage positiv zu bewerten, schließlich scheint er darauf achten zu wollen, dass "Jurassic Park 4" das Franchise würdig fortführt. Da Steven Spielberg - Regisseur von "Jurassic Park" und Jurassic Park 2: Vergessene Welt und Executive Producer bei Jurassic Park 3 - stark in das Projekt involviert ist, stehen die Chancen gut, dass wir 2015 tatsächlich ein starkes Sequel zu sehen bekommen. Dafür spricht auch, dass die vor kurzem veröffentlichte Story von "Jurassic Park 4" aus einem frühen Drehbuchentwurf stammt und mittlerweile nicht mehr aktuell ist. Treverrow soll signifikante Änderungen vorgenommen haben. Die aus Teil eins bekannte Isla Nublar soll nach wie vor Handlungsort sein, die Idee mit gezähmten Dinos könnte aber wieder verworfen worden sein. Dazu wollte Colin Treverrow sich aber nicht äußern.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!