Serien

Julia-Roberts-Klassiker wird zur Serie

Man merkt erst, was man hatte, wenn man es verloren hat! So geht es auch Restaurantkritikerin Julianne in "Die Hochzeit meines besten Freundes". Nun kommt sie ins TV!

Julia Roberts Hochzeit meines besten Freundes Serie
Die Stars des Films: Julia Roberts als Julianne, Dermot Mulroney als Michael und Rupert Everett als George (v.l.n.r.)

Mit allen Mitteln versuchte Julianne (Julia Roberts), ihren Kumpel Michael (Dermot Mulroney) kurz vor seiner Hochzeit rumzukriegen. Doch der war total verknallt in seine Verlobte Kimmy (Cameron Diaz), sodass Julianne am Ende aufgab. Zum legendären Song "I Say A Little Prayer" tanzte sie nach der Hochzeit mit ihrem schwulen besten Freund George (Rupert Everett).

"Die Hochzeit meines besten Freundes" war 1998 als beste Komödie/bestes Musical bei den Golden Globes nominiert, ebenso wie Rupert Everett und Julia Roberts. Weltweit spielte der Film bei Produktionskosten in Höhe von 38 Millionen US-Dollar über 300 Millionen US-Dollar ein. 18 Jahre nach ihrem Erscheinen wird die romantische Komödie zur Serie.

An Bord sind einige aus der alten Crew, unter ihnen Ron Bass, der damalige Drehbuchautor wird auch die Serie schreiben. Ausführende Produzenten sind neben Bass Jerry und Janet Zucker, die damals ebenfalls produzierten. An der Serie beteiligt ist auch Adam Sandlers Produktionsstudio Happy Madison Television.

Inhaltlich wird die Serie nach dem Film einsteigen und Julianne und George bei ihrer Suche nach Mr. Right begleiten. Welche Darstellerin in Julia Roberts' Fußstapfen treten darf, ist noch unbekannt.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt