Kino

Jugendlicher mit "Joker"-Maske kommt ins Gefängnis

Jugendlicher mit "Joker"-Maske kommt ins Gefängnis
Jugendlicher mit "Joker"-Maske kommt ins Gefängnis (Warner) Warner

Ein Student kreuzte bei einer Vorstellung von "The Dark Knight Rises" mit einer Maske vom Joker auf und sorgte für Panik - dafür gabs Gefängnis.

Das Massaker von Colorado vom 20. Juli dieses Jahres steckt den Menschen immer noch tief in den Knochen. An diesem Abend erschoss ein Amokläufer bei einer Vorführung von "The Dark Knight Rises" in einem Kinosaal in Colorado 12 Menschen. Der Mörder James Holmes trat mit einer Gasmaske auf, die an den "Dark Knight"-Bösewicht Bane erinnerte. Nun löste ein Jugendlicher ebenfalls mit einer "Batman"-Maske in einem Kino in Colorado die totale Panik aus - und wanderte sofort in den Knast. Der 17-jährige erschien zu einer Vorstellung von "The Dark Knight Rises" mit einer Maske von Batmans Gegenspieler Joker und versetzte die Anwesenden in Angst und Schrecken. "Die Menschen waren so verstört, dass sie aus dem Kino davon rannten", so ein Police Officer.

 

Schlechter Scherz

Der junge Mann gab zu, dass er einen Zusammenhang zu dem Massaker herstellen konnte, meinte aber, dass das Ganze nur als kleiner Scherz für seine Freunde gedacht war. Geholfen hat ihm diese reichlich seltsame Ausrede nicht - jetzt sitzt er in einer Jugendhaftanstalt seine Strafe ab.



Tags:
TV Movie empfiehlt