Stars

Judith Rakers moderierte "angeschickert" die Tagesschau

Judith Rakers plaudert nun in einer Talkshow darüber, dass sie bereits eine Tagesschau angetrunken moderierte. 

ARD-Programmänderung: Darauf müssen sich die Zuschauer einstellen!
Judith Rakers moderierte "angeschickert" die Tagesschau

Mit diesem peinlicheb Malheur hätte keiner gerechnet: Die Moderatorin Judith Rakers plauderte nun in der Talkshow des Bayerischen Rundfunks "Ringlstetter" aus, dass sie schon einmal die Nachrichten "angeschickert" moderierte. 

 

Judith Rakers vergaß ihren Dienst

Der Journalist Hannes Ringlstetter fragte in seiner Sendung im BR die Moderatorin , ob sie schon einmal die Tagesschau "angetrunken" moderierte. Daraufhin antwortete Rakers ehrlich, dass sie bereits "angeschickert" eine Nachrichtensendung moderierte. 

Wie es dazu kam? Es sei ein Versehen gewesen: „Ich war dann mit meiner Freundin abends beim Italiener und habe fiese rote Plörre getrunken und war leicht angeschickert“, so die Moderatorin. "Dann kam der Anruf von den Kollegen der ‚Tagesschau‘: ‚Judith, wo bist du?‘", erklärte sie. 
Ohne in die Maske zu gehen, sei sie dann direkt ins Studio geeilt.  „Ich hatte diesen Zettel mit Nachrichten in der Hand, ich wusste überhaupt nicht, was da draufsteht, und hab dann noch gesehen: Oh Gott, du hast ja noch einen Pferdeschwanz.“ Doch am Ende ging auch die Sendung gut aus.
Rakers hatte jedoch ein schlechtes Gewissen gegenüber ihrer Kollegen. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt