Kino

Josh Hutcherson schenkt Hundebaby ein Zuhause

Bei einem Besuch im Tierheim konnte der "Tribute von Panem"-Star einfach nicht widerstehen und nahm sich einen kleinen Vierbeiner mit.

Gerade erst hat er gezeigt, dass er ein großes Herz hat und kleine Hundebabys nicht leiden sehen kann. In einer Rettungsstation für Welpen hat sich Josh Hutcherson in einen niedlichen Pit Bull verliebt, den er auch direkt mit nach Hause genommen hat. Der Kleine hat jetzt "einen vollen Magen, ein Bett und ein liebendes Herrchen", war auf Josh Hutchersons Facebook-Seite zu lesen. Das besonders Herzerwärmende ist dabei, dass Driver, wie der kleine Hund heißt, erst wegen eines gebrochenen Oberschenkels operiert werden musste. Außerdem fehlen ihm ein paar Zehen. Das und ein unwiderstehlicher Hundeblick ließen Josh Hutcherson nicht lange zögern. Damit ist der "Tribute von Panem"-Star nicht der Einzige, der sich sein Haustier bei einer Rettungsstation ausgesucht hat. Mit der Entscheidung liegt er sogar richtig im Hollywood-Trend.

 

Hollywood im Hunde-Fieber

Denn auch "Twilight"-Star Robert Pattinson hat sich ein Hündchen geholt, das ihn auf Schritt und Tritt begleiten darf. Sogar Justin Bieber und seine Freundin Selena Gomez schenken einem armen Vierbeiner ein liebevolles Zuhause.



Tags:
TV Movie empfiehlt