Fernsehen

Joko und Klaas schlagen den Rest der Welt

Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt haben für "Circus HalliGalli" die Rose d'Or verliehen bekommen.
Klaas Heufer-Umlauf, Joko Winterscheidt (Getty Images) Getty Images

Mit zugenähtem Mund, wilden Fressorgien und Saufspielen hat es das Moderatoren-Team Joko und Klaas weit gebracht und wird jetzt mit einem Preis dafür belohnt.

Da hat sich die Quälerei und der ganze Nonsense für Joko und Klaas endlich mal gelohnt. Für ihre Show "Circus HalliGalli" wurden die beiden Moderatoren jetzt mit der Rose d'Or ausgezeichnet. Der Preis ist weltweit eine der bedeutensten Trophäen in der Fernsehindustrie. Bereits im letzten Jahr waren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf für ihre Sendung "Duell um die Welt" nominiert, konnten sich am Ende aber nicht gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Vielleicht waren ihre Challenges damals noch nicht heftig genug, um den Juroren bis zur Siegerwahl im Gedächtnis zu bleiben. Bei "Circus HalliGalli" machen sie dafür jetzt umso extremer mit Saufspielen, Fressorgien und verstörenden Aktionen wie den Mund zunähen auf sich aufmerksam. Wofür sie hierzulande oft harsche Kritik ernten, werden sie vom Rest der Welt nun mit Anerkennung überschüttet. Zum Sieg verhalf ihnen allerdings die etwas harmlosere Folge, in der sie BVB-Spieler Kevin Großkreutz den goldenen Umberto für seine schlechte schauspielerische Leistung in einem Werbespot übergaben. In der Kategorie „Entertainment“ setzten sie sich damit gegen namhafte Konkurrenz, wie beispielsweise der «Graham Norton Show» des BBC, durch.


Tags:
TV Movie empfiehlt