Kino

"Joker" bricht trotz Gewalt-Kontroverse alle Rekorde zum Kinostart!

Diesen "Joker" wollen alle erleben: In den USA konnte die kontroverse "Joker"-Adaption am ersten Startwochenende bereits alle Rekorde brechen!

"Joker" Warner Bros Media.
Der "Joker" hat allen Grund zum Tanzen: Trotz Gewalt-Kontroverse bricht der Film alle Rekorde zum Kinostart! 2019 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved. TM & © DC Comics

Ab dem 10. Oktober 2019 treibt Joaquin Phoenix als "Joker" auch in den deutschen Kinos sein Unwesen. Und zumindest in den USA gab es schon einen ersten Vorgeschmack darauf, wie groß der Hype um den neuen "Joker" tatsächlich ist: Denn mit einem unglaublichen Einspielergebnis von 93.5 Millionen US-Dollar hat „Joker“ den erfolgreichsten Kinostart eines Films im Monat Oktober aller Zeiten hingelegt.

Weltweit konnte "Joker" sogar ein Einspiel von knapp 234 Millionen US-Dollar einfahren. Der Film hatte in den vergangenen Wochen trotz enthusiastischen Reaktionen nach seiner Premiere beim Venedig Film Festival auch viele Kontroversen hervorgerufen: Viele Kinobetreiber befürchteten, dass die anarchische Natur des Jokers und die Gewalt-Darstellung des Films möglicherweise Nachahmer hervorrufen konnten und bestellten deshalb deutlich mehr Sicherheitspersonal zu den Screenings.

Auch die Opfer des Aurora-Amoklaufs, bei dem im Juli 2012 am Rande eines Screenings von „The Dark Knight Rises“ insgesamt zwölf Menschen starben und über 60 verletzt wurden, hatten im Vorfeld des Kinostarts starke Bedenken gegen „Joker“ geäußert. Ab Donnerstag, dem 10. Oktober 2019 können sich deutsche Kinobesucher dann selbst überzeugen. Den letzten Trailer zu „Joker“ seht ihr hier:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
#denktunisex
Zum Internationalen Männertag macht sich Männersache.de stark für Gleichberechtigung, Freiheit und Toleranz. Klick für mehr!