Kino

Johnny "Technik"-Depp

Johnny "Technik"-Depp
Johnny "Technik"-Depp (Kurt Krieger) Kurt Krieger

Der "Transcendence"-Star hat viele Talente. Kein einziges davon scheint jedoch technischer Natur zu sein.

Das ist doch mal ein Statement von Johnny Depp: "Ich habe mich noch nie gegoogelt und werde es auch nie tun!", behauptete der Star jetzt vor der Presse. So uneitel also? Leider nein. Eher eine Art Realitätsflucht: "Ich habe zu viel Angst, die ganzen Lügen und schrecklichen Dinge zu entdecken, die über mich geschrieben werden." Hinzu kommt die Frage, oh der neue Verlobte seiner "Rum Diary"-Kollegin Amber Heard rein technisch dazu in der Lage wäre, einem Computer aus eigenen Kräften unfallfrei diese Infos zu entlocken. Eigenen Auskünften zufolge, sind seine technischen Fähigkeiten so bescheiden, dass sogar seine eigenen Kinder Lily-Rose (14 Jahre) und Jack (11 Jahre) die Augen verdrehen, wenn er versucht, ihnen bei Schulprojekten zu helfen. "Ich bin jämmerlich! Fragen sie meine Kinder. Früher haben sie mich noch gebeten, ihnen bei Computer-Recherchen zu helfen. Heute haben sie längst begriffen, dass das völlig zwecklos ist. Beim letzten Mal, als ich sie gefragt habe ob sie Hilfe brauchen, sagten sie mir 'geh und spiel ein bisschen Gitarre, Papi'"

 

Ohne jede Macke

Immerhin hat er wohl eine App, die er gerne einsetzt. Aber auch hier nur, um seine technischen Defizite zu kaschieren. Nach seiner Lieblingsapp gefragt, sagte er: "Ich habe vergessen, wie sie heißt. Man kann mit ihr aber Fotos automatisch retouchieren." Nur bei seiner neuen Liebe scheint er sie noch nie eingesetzt zu haben: "Amber braucht keine Retouche. Fotos von ihr sind jedes Mal perfekt." Das ist echte Liebe. Und die App ist Instagram.



Tags:
TV Movie empfiehlt