Stars

Johnny Depp: Ihm drohen bis zu zehn Jahre Gefängnis!

Die Australier sind eigentlich ein lustiges und entspanntes Völkchen, außer es geht um den einheimischen Arten- und Tierschutz. Da versteht die Beachboy-Nation keinen Spaß! Genau das musste jetzt auch Superstar Johnny Depp (51) lernen. Nach dem er seine Hunde vor dem Tod bewahrte, muss er jetzt die Konsequenzen seines Handelns fürchten. 

Johnny Depp
Johnny Depp steht eine lange Gefängnis-Strafe bevor / Getty Images

Johnny Depp muss dieser Tage lernen, dass sich auch ein Superstar nicht über Einreisebestimmungen stellen kann. Er brachte seine beiden Terrier Boo und Pistol ohne gültige Genehmigung mit nach Australien. Das Land hat jedoch strikte Einreisebedingungen für Tiere. So hätte Depp eigentlich seine Hunde erst anmelden, und dann zehn Tage lang in australische Quarantäne geben müssen. Der Schauspieler umging dies. 

Der Landwirtschafts-Minister Barnaby Joyce forderte das Einschläfern der Hunde, sollte er sie nicht innerhalb von 50 Stunden aus dem Land gebracht haben. Depp befolgte dieses Ultimatum und flog seine Hunde in die sichere Heimat. 

Bis zu zehn Jahren Gefängnis erwarten ihn

Durch seinen Verstoß muss der Schauspieler nun mit einer bis zu zehnjährigen Haftstrafe rechnen, auch der Pilot muss sich für den Schmuggel verantworten. Sollte alles gut für den Schauspieler laufen, wird er „nur“ eine Summe von 265.000 Euro zahlen müssen. 

Der Hunde-Schmuggel flog auf, nach dem ein Mitarbeiter eines Hundesalons die beiden Tiere fotografierte. 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt