Kino

Johnny Depp als Magie-Star Houdini

Johnny Depp als Magie-Star Houdini
Johnny Depp als Magie-Star Houdini (Kurt Krieger) Kurt Krieger

Im Film über den ersten großen Entfesselungskünstler soll Superstar Johnny Depp nicht nur dessen legendäre Tricks vorführen, sondern auch dunkle Mächte erforschen.

Harry Houdini war einer der ersten großen Entertainer und raubte schon um 1900 den Menschen mit seinen gefährlichen Entfesselungstricks den Atem. Er entkam sogar unter Wasser den scheinbar unüberwindbarsten Gefängnissen. Nun soll Johnny Depp den streitbaren Künstler in einem Film verkörpern, der weit mehr als nur das Leben Houdinis nachzeichnen wird. Vielmehr ist ein Abenteuer-Spektakel á la "Indiana Jones" geplant, in dem Houdini nicht nur als Entertainer glänzt, sondern auch als furchtloser Erforscher okkulter Phänomene. Zwar hat Depp noch nicht offiziell zugesagt, doch wäre ihm dieser Part wie auf den Leib geschneidert. Denn Houdini, der 1874 als Erik Weisz in Budapest geboren wurde, und durch die ganze Welt tingelte, bis er in den USA berühmt wurde, galt als absoluter Exzentriker. Er war ebenso extrem ehrgeizig wie ungeduldig und hatte trotz seines riskanten Berufs große Todesangst.

 

Streit mit dem Sherlock Holmes-Autor

Legendär ist Houdinis Fehde mit "Sherlock Holmes"-Autor Arthur Conan Doyle, der überzeugt war, dass Houdini tatsächlich übernatürliche Kräfte besäße, während dieser selbst stets beteuerte, dass er lediglich enorm geschickt sei. Für den Rest seines Lebens kämpfe Houdini gegen Verfechter der Existenz übernatürlicher Kräfte. Darauf beruht nun auch der "Indiana Jones"-Aspekt im geplanten Film mit Johnny Depp. Denn kaum eine historische Figur eignet sich so gut als Kämpfer gegen vermeintlich finstere Mächte wie Harry Houdini. Depp will den Film auch selbst produzieren, als Regisseur ist Dean Parisot vorgesehen, der sich mit dem schrägen Action-Spektakel "RED 2" für den Job empfohlen hat. Zuvor kommt Johnny im Februar 2015 noch im Thriller "Mortdecai" als Kunsthändler ins Kino, der nach einem gestohlenen Gemälde sucht, das Hinweise auf geheimes Nazi-Gold enthält. Anschließend steht er für "Alice im Wunderland 2" wieder als verrückter Hutmacher vor der Kamera - und natürlich zum fünften Mal als Captain Jack Sparrow im neuesten "Fluch der Karibik"-Abenteuer "Dead Men Tell No Tales - Tote erzählen keine Geschichten".



Tags:
TV Movie empfiehlt