Sport

Jogi Löw und seine letzte Chance | Die Zeit läuft ab

Wird es das letzte Spiel für Jogi Löw als Nationaltrainer? Am heutigen Abend um 20.45 Uhr spielt Deutschland gegen Frankreich die dritte Partie in der UEFA Nations League. Und die Vorzeichen könnten kaum dramatischer sein.

Jogi Löw vor dem Aus
Jogi Löw steht bei einer Niederlage gegen Frankreich heute Abend vor dem Aus als Bundestrainer. getty images

Noch ist nichts verloren, doch die Probleme seit der verkorksten Weltmeisterschaft diesen Sommer reißen nicht ab. Das mussten Jogi Löw und sein gesamtes Team nach der 3:0 Pleite gegen die Niederlande anerkennen.

 

Jogi Löw und die DFB-Elf: Keine Tore, kein Sieg!

Gegen die Niederlande mag es zwar genug Torchancen gegeben haben, doch schlussendlich kassierte man drei Gegentore und konnte keinen Treffer erzielen. Die Last der WM-Blamage war Toni Kroos, Thomas Müller, Jerome Boateng und vielen weiteren WM-Teilnehmern erneut anzumerken.

Diskussionswürdige Brandreden von Spielern wie Mats Hummels hin oder her. Ein richtiges Zeichen setzten lediglich die Einwechselspieler Leroy Sané und Julian Brandt - augenscheinlich nicht genug für eine komplette Wende. Positiv in Erinnerung bleiben außerdem die Entlastung von Toni Kroos durch Josua Kimmich auf der Sechs und die Einsatzbereitschaft der neuen Sturmspitze Mark Uth.

 

Eine Wende mit oder ohne Löw?

Wer oder was bringt die nötige Wende? Ein Trainerwechsel, das Aussortieren alteingesessener Spieler oder verschiedene Positionswechsel? Vielleicht sogar alle diese Möglichkeiten. Klar ist jedoch, dass die Luft für Joachim Löw bei einer Niederlage gegen die Franzosen extrem dünn wird.

So dünn, dass sich der nun Rekord-Bundestrainer Löw einen Rücktritt als effektivste Lösung eingestehen müsste. Was tun gegen den aktuellen Weltmeister und die Krise? Eine komplette Umorientierung und Neuausrichtung wäre gegen die Offensiv-Künstler Frankreichs sehr risikobehaftet.

 

Leroy Sané in die Startelf

Da Boateng aus der Nationalmannschaft abgereist ist, wird es zwingend einen Wechsel in der Innenverteidigung geben. Zudem scheint der Zeitpunkt endgültig erreicht, an dem ein Thomas Müller den Platz von Leroy Sané auf der Ersatzbank einnehmen muss. Auch Julian Brandt ist zu diesem Zeitpunkt mehr als nur noch eine Alternative für die Startelf.

Das zukunftsentscheidende Spiel für Löw nach der Weltmeisterschaft könnt ihr um 20.45 Uhr im Ersten schauen.

 

*von Frederik Harms

 

 

 

 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!