Sport

Jogi Löw: Scharfe Kritik des nächsten Bayern-Stars

Die Debatte um die DFB-Aussortierung der FCB-Profis Müller, Hummels und Boateng reißt nicht ab. Nun meldete sich der nächste FCB-Star zu Wort.

Joshua Kimmich FCB
Die Kritik um Jogi Löw findet kein Ende. getty images
 

FC Bayern München neuer Tabellenführer

Spannende Zeiten beim FC Bayern München. Am Wochenende mit einem dominanten 6:0 Sieg gegen Wolfsburg an die Tabellenspitze der Bundesliga, am Mittwoch das Rückspiel des Gigantenduells gegen Liverpool in der Champions League. Doch das ist nicht genug Trouble: da ist ja auch noch die Ausbootung der Spieler Thomas Müller, Jerome Boateng und Mats Hummels aus der Nationalmannschaft.

 

Kimmich mit Kritik an Löw

Nachdem sich alle drei Betroffene zu Löws Entscheidung und Umgangsweise geäußert hatten, nimmt auch der aktuelle deutsche Nationalspieler Joshua Kimmich am Wochenenden klare Stellung. „Aus Spielersicht muss ich sagen: Die Art und Weise war nicht okay.

Ob und was für eine Reaktion von Jogi Löw auf die Äußerung seiner Nationalmannschaftsstars folgt, bleibt abzuwarten. Sicher ist, dass sich mit Kimmich ein sehr bedeutender Spieler für "Die Mannschaft" nun zu Wort gemeldet hat. 

 

Manuel Neuer eher diplomatisch

Nationalmannschaftskapitän Manuel Neuer higegen gab sich im Interview eher bedächtig. Von der Aussortierung seiner Mannschaftskollegen habe er zunächst nichts gewusst, „aber danach haben wir (mit Jogi Löw) telefoniert“.

Doch volles Verständnis für den Zeitpunkt kann man bei Neuer auch nur schwer erkennen: „In der Woche hat nicht unbedingt jemand damit gerechnet, dass es passiert, dementsprechend waren die Spieler enttäuscht, das kann ich verstehen.

Müller & Co. zeigten in der Bundesliga eine starke und motivierte Reaktion. Diese Selbstsicherheit gilt es jetzt auf die Partie am Mittwoch in München gegen den FC Liverpool zu übertragen.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!