Stars

Jochamin Llambi sieht schwarz für Larissa

Das gibt keine zehn Punkte: „Let´s Dance“ Chefjuror Joachim Llambi zeigt sich von Larissas Trainingsaufnahmen entsetzt und lässt kein gutes Haar an ihr.

Larissa wird Mühe damit haben, "Let´s Dance"-Juror Joachim Llambi zu überzeugen.
Jochamin Llambi sieht schwarz für Larissa (RTL / Gregorowius) RTL / Gregorowius

Gerade erst hat Dschungelprinzessin Larissa Marolt (21) zugegeben, dass es mit ihrem Training für „Let´s Dance“ nicht so wirklich rund läuft. Die Zuversicht, dass sie Tanzschritte und Ausstrahlung bis zu ihrem Debut auf die Reihe bekommt, wollte sie aber noch nicht aufgeben. Chefjuror und Ex-Profitänzer Joachim Llambi sieht ihrem Auftritt dagegen nicht so positiv entgegen – im Gegenteil. Als er das Video zu Larissas Training sieht, fällt sein Urteil wenig schmeichelhaft aus: „Das ist eine Katastrophe“, urteilt er im RTL-Interview.

Wenn es nach Llambi geht, wäre Larissa besser gleich in Australien geblieben. „Wir können froh sein, dass wir auf dem Tanzparkett keine Hängematte haben“, wettert er mit einem klaren Verweis in Richtung Dschungelcamp weiter. Llambi lässt kein gutes Haar an Larissa. Während das Model selbst zumindest noch den eigenen Hüftschwung mag, fällt Llambi nichts ein, was man an ihr loben könnte – zumindest nichts, was ihr beim Tanzen irgendwie weiterhelfen könnte. „Was Positives gibt es letztendlich nur darin, dass sie blond ist, dass sie jung ist, dass sie 1,77 anscheinend groß ist und viel lacht. Hilft aber nicht.“

Ob Larissa in der ersten Folge von „Let´s Dance“ nun genauso viel Kritik einstecken muss, wie Llambi es jetzt schon andeutet? Der Chefjuror ist bekannter Weise sehr kritisch mit den Kandidaten und nur schwer zu überzeugen. Vielleicht hat die Stolperprinzessin aus dem Dschungel bei seinen Jurykollegen Jorge Gonzalez und Motsi Mabuse ja mehr Glück und bekommt das eine oder andere nette Wort zu hören. Die erste Folge der neuen Staffel startet um 20:15 bei RTL.
 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!