Kino

J.K. Rowling schreibt Harry Potter-Spin-off

Fantasyfreunde aufgepasst! Erfolgsautortin J.K. Rowling wird für Warner Bros. einen Harry Potter Spin-off schreiben. Wie schon die Buchvorlage "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind", wird auch das dazugehörige Drehbuch für eine neue Fantasy-Filmreihe aus ihrer Feder stammen

J.K. Rowling schreibt Harry Potter-Spin-off
(Warner Bros.) Foto: Warner Bros.

Fast jedes Kind, wünscht sich wohl einmal im Leben zaubern zu können. Für "Harry Potter" und seine Freunde, wurde das in der gleichnahmigen Bücher- und Filmreihe zur Wirklichkeit. Mit einem wahnsinnigen Erfolg wurde die Geschichte über den Zauberschüler "Harry Potter" verfilmt und hat mittlerweile seinen Abschluss gefunden. Nun möchte Warner Bros. in Zusammenarbeit mit Erfolgsautorin J.K. Rowling eine neue Fantasy-Filmreihe realisieren. Dabei handelt es sich um eine Adaption ihres fiktiven Sachbuchs "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" (erschienen 2001 auf Deutsch). Dessen ebenso fiktiver Autor Newt Scamander soll zur Hauptfigur des Spin-offs werden. Wieder geht es um das Zauberuniversum - trotzdem soll die Verfilmung von "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" kein "Harry Potter"-Vorgänger oder - Nachfolger werden, sondern eine Erweiterung der Zaubererwelt. Die Geschichte beginnt 70 Jahre vor Harrys Abenteuer und spielt in New York.

In einer Mitteilung erklärt Rowling, weshalb sie für Warner Bros. das Skript schreiben wird: "Es fing alles damit an, das Warner zu mir kam mit dem Vorschlag "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" als Film zu adaptieren. Ich dachte, das wäre eine nette Idee, aber die Vorstellung, dass ein anderer Autor Newt Scamander [...] schreibt, war schwierig. Nachdem ich so lange in dieser fiktionalen Welt gelebt habe, will ich sie beschützen und ich weiß auch schon sehr viel über Newt. [...] Als ich den Vorschlag von Warner Bros. überdachte, nahm eine Idee Gestalt an, die ich nicht mehr loswurde. So kam es dazu, dass ich meine Idee für den Film an Warner gepitcht habe."

Und Warner Bros. scheint die Idee sehr gut gefallen zu haben - also kann man schon jetzt gespannt sein, in welche Zaubererwelt wir schon bald wieder eintauchen dürfen. Mit J.K. Rowling hat der Filmkonzern auf jeden Fall die richtige Fantasy-Expertin verpflichten können!

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt