Stars

J.K. Rowling: Berührende Erinnerung an "Harry Potter"-Star Alan Rickman

Bestsellerautorin J. K. Rowling hat eine kleine Hommage zu Ehren des verstorbenen "Harry Potter"-Darstellers Alan Rickman alias "Professor Snape" veröffentlicht.

"Harry Potter"-Star Alan Rickman starb heute vor 3 Jahren | In Erinnerung an ein Ausnahmetalent
Alan Rickman in seiner Paraderolle als der mürrische Professir Severus Snape

Vier Jahre ist es her, dass Alan Rickman alias Professor Severus Snape an Krebs gestorben ist. Nun hat Bestsellerautorin J.K. Rowling in einem Twitter-Post zum Ausdruck gebracht, wie sehr sie den britischen Schauspieler vermisst:

Der Post war eine Antwort auf den Tweet eines Fans, welcher schrieb: "Heute Abend wird in Italien 'Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2' ausgestrahlt. Wie immer bin ich NICHT bereit, mich von Severus Snape zu verabschieden. Vielen Dank @jk_rowling für diesen einzigartige Figur und dafür, dass Sie Alan Rickman überzeugt haben, ihn zu porträtieren - wir hatten den perfekten Severus Snape.“ Womit er wohl recht hat. Rowling nutze daraufhin die Gelegenheit ihre ganz eigene Gefühlslage zum Tode von Rickman zu schildern: "In 'Harry Potter & das verfluchte Kind' tritt Snape zum ersten Mal mit dem Rücken zum Publikum auf", twitterte sie. "Bei der Generalprobe sah ich ihn mit seiner langen schwarzen Perücke & meine Augen füllten sich mit Tränen, weil mein irrationales Herz für den Bruchteil einer Sekunde glaubte, wenn Snape sich umdrehte, würde ich Alan sehen."

Rickman spielte in allen acht „Harry Potter“-Filmen den ruchlos wirkenden Professor für Zaubertränke. Er stand bereits vor Drehbeginn auf Rowlings ursprünglicher Auswahlliste für die Rolle des Snape und war einer der wenigen Schauspieler in der Filmreihe, die mit der Autorin über die Zukunft seiner Figur in den Büchern sprechen konnten.

Alan Rickman starb 2016 an Bauchspeicheldrüsenkrebs.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt