Kino

"J.J. Abrams macht 'Star Wars' besser als George Lucas!"

"Star Trek"-Darsteller Simon Pegg erwartet von seinem Regisseur geniale "Star Wars"-Filme. Denn dieser werde nicht die Fehler machen wie George Lucas bei seiner zweiten Trilogie.

Er ist Brite und nimmt kein Blatt vor den Mund: Simon Pegg, der in den neuen "Star Trek"-Filmen den Kultingenieur Scotty spielt, hat harte Kritik an "Star Wars"-Mastermind George Lucas geübt - insbesondere an der zweiten Trilogie, die zeitlich vor den ursprünglichen drei Filmen spielt, und viele Fans enttäuschte: "Ich glaube, George Lucas hat gar nicht verstanden, warum seine ersten drei Filme so großartig waren", meint Simon Pegg. "Er hat sich bei der zweiten Trilogie auf Sachen konzentriert, die niemanden interessiert haben." Besserung erwartet Pegg nun von seinem "Star Trek"-Regisseur J.J. Abrams, der nun nach dem Start des zweiten Teils "Into Darkness" ins "Star Wars"-Universum wechselt und mit "Episode VII" in eine weit entfernte Galaxis aufbricht. Davon ist Pegg begeistert: "Wenn einer den 'Star Wars'-Karren aus dem Dreck ziehen kann, dann ist es J.J.! Er wird uns den Spaß zurückbringen, er wird alles betonen, was wir an den ersten Filmen geliebt haben und was in den letzten drei gefehlt hat."

 

Bestens eingeweiht

Dabei kennt Pegg, der offenbar ein recht enges Verhältnis mit Abrams pflegt, sogar Details: "Wir werden den Millennium Falken wiedersehen und die besten Figuren." Tatsächlich haben Harrison Ford, Mark Hamill und Carrie Fisher bereits unterschrieben und kehren als Han Solo, Luke Skywalker und Prinzessin Leia zurück, natürlich inzwischen etwas älter. Im Mittelpunkt der neuen Filme soll dann deren Nachwuchs stehen. Ob Simon Pegg deswegen so gut Bescheid weiß, weil auch er einen Part in "Star Wars: Episode VII" übernimmt. Entsprechende Gerüchte machen jedenfalls die Runde in Hollywood. Falls sie stimmen, hat Pegg die Messlatte für sich selbst allerdings ziemlich hoch gelegt…



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!